Der Verein

Der Turnverein Brettorf - 1913 gegründet und über 700 Mitglieder stark - ist bundesweit durch seine faustballerischen Aktivitäten und Erfolge bekannt. Er hat aber auch noch andere Sparten im Programm. Neben den rund 150 aktiven Faustballern gibt es ca. 80 Frauen und einige Männer, die sich auf mehrere Gymnastikgruppen verteilen. Ferner hat der Verein drei  Kinderturn- bzw. Tanzgruppen. Dazu  kommen ein  vielfältiges Kursangebot von Yoga bis Zumba  sowie ein eigener Fitnessraum. Seit Jahrzehnten aktiv sind die Prellballer in einer eigenen Abteilung. Von  April bis Oktober startet die Radfahrergruppe allmonatlich.

Seit 2015 ist die Kontaktgruppe für Behinderte und Nichtbehinderte in der Gemeinde  Dötlingen offiziell eine Abteilung des TV Brettorf. Im September wird das Sportfest ohne Limit (früheres Behindertensportfest) organisiert.  Es besteht ein Kooperationsvertrag mit den Diakonischen Werken Himmelsthür in Wildeshausen.
Seit 2017 bietet der TV Brettorf auch Reha-Sport an.

Im Mittelpunkt des Vereinslebens steht der Faustball-Sport. Faustball wurde in Brettorf schon in den 20er Jahren des vergangenen Jahrhunderts gespielt, doch erst mit dem Neuaufbau der Abteilung Anfang der 70er Jahre wurde der Grundstein für die späteren Erfolge gelegt. Ende der Siebziger gab es die ersten Titelgewinne auf Landesebene und Teilnahmen an Deutschen Meisterschaften, und schon wenige Jahre später gewann der TVB im Schülerbereich die ersten DM-Titel. Bis heute hat der Verein 34 Deutsche Meisterschaften gewonnen - 30 davon auf Nachwuchsebene. In der Männer-Bundesliga (Halle) war der Verein Mitte der 80er erstmals vertreten, doch nach dem Abstieg 1986 dauerte es fast zehn Jahre, bis eine neue bundesliga-reife Mannschaft aufgebaut war. Diese hat sich in der bundesdeutschen Spitze etabliert und wurde 2003 (Halle) und 2004 (Feld) Deutscher Meister im Männerbereich. Die Frauen spielten in den 90er Jahren mehrfach in der Bundesliga, stiegen aber ebenso oft wieder ab. Das wiederholte sich in den vergangenen Jahren mehrfach. Jetzt hat die Mannschaft erstmals in Feld und Halle die Klasse gehalten.

Hinter den Top-Teams gibt es noch weitere sieben Männer- und vier Frauen-Mannschaften, die in ihren Spielklassen ebenfalls mit Herz und Seele dabei sind. Zusammen mit den Jugend- und Seniorenteams, die nicht in einer Liga, sondern im Meisterschafts-Modus spielen, bringt es der TV Brettorf Saison für Saison auf rund 30 Mannschaften und dürfte damit zu den größten Faustball-Vereinen der Republik zählen.

Neben dem Sport kommt im Turnverein die Geselligkeit nicht zu kurz: Die Freiluftfete, zu der einmal im Jahr viele überwiegend junge Leute auf die Vereinsanlage kommen, ist in doppelter Hinsicht ein Anlass zum Feiern, denn sie trägt auch seit über 30 Jahren mit zur Sicherung des Vereins-Etats bei. Alljährlich gern und gut besucht wird auch das dreitägige Sportfest im Spätsommer, das neben erheiternden Vorführungen und einem breiten Kinderprogramm viele sportliche Wettbewerbe enthält, die von den Mitgliedern - insbesondere bei den Faustball-Vereinsmeisterschaften mit zusammengelosten Mannschaften - sehr ernst genommen werden.

Dass der TV Brettorf ein junger Verein ist, beweist nicht nur die große Zahl aktiver Kinder und Jugendlicher, sondern auch das vergleichsweise niedrige Durchschnittsalter der Vorstandsmitglieder. Der Vorstand hat es sich schon immer zur Regel gemacht, auch ganz junge Vereinsangehörige zu ehrenamtlicher Mitarbeit zu bewegen, so dass so mancher „Funktionär“ bereits im Jugendalter zur Funktion gekommen ist. Auch das trägt dazu bei, dass sich der TVB als ein quicklebendiger, gesunder Verein betrachtet - und auch von außen so wahrgenommen wird, was unter anderem vor einigen Jahren die Dresdner Bank würdigte, die dem Turnverein Brettorf ihren mit 10 000 DM dotierten Vereins-Förderpreis zuerkannte.

Herzlich willkommen auf der neuen Homepage, viel Spaß beim Anschauen!

Vorsitzende

1. Vorsitzender
Helmut Koletzek
Tel. 04432-1520

1. stv. Vorsitzender
Frank Kläner
Tel. 04432-1491

2. stv. Vorsitzende
Karin Poppen
Tel. 04432-1429

Kassenwart
Sven Heiken
Tel. 04432-1559

Schriftführerin
Liane Pape-Nordbrock
Tel. 04432-9129880

Jugendwartin
Laura Koletzek
Tel. 0174-9860445

Pressewart
Ulrich Suttka
Tel. 04431-73007


Kontakt