Weibliche U14 schafft DM-Qualifikation

9. August 2017

Die weibliche U14 des TV Brettorf hat die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaft gepackt. Bei den Norddeutschen Titelkämpfen in Delmenhorst marschierte die Mannschaft von Sabrina Rohling und Silvia Düßmann bis in das Finale – und löste damit das DM-Ticket.

Platz zwei in der Vorrunde

Dabei startete das Team von Sabrina Rohling und Silvia Düßmann mit einer Niederlage in das Turnier. Im ewig jungen Duell mit Landkreisrivale Ahlhorn hatte der TVB in einem umkämpften Spiel das Nachsehen (7:11, 11:6, 9:11). Im Anschluss drehten die Schwarz-Weißen aber auf, gewannen ihre Begegnungen gegen den TSV Borgfeld (11:6, 11:5) und den TSV Essel (11:7, 11:6). Mit 4:2 Punkten war der zweite Platz in der Vorrundengruppe gesichert, am Sonntagmorgen wartete damit zunächst das Qualifikationsspiel.

Tolle Leistung am Finaltag

Hier präsentierte sich die Mannschaft, die vor zwei Jahren in der U12 in dieser Besetzung den Deutschen Meistertitel feiern durfte, bereits am frühen Morgen hellwach. Der TuS Wickrath aus dem Rheinland hatte beim klaren 2:0-Erfolg nicht den Hauch einer Chance (11:4, 11:2). Und das es kein Nachteil sein muss, als Gruppenzweiter vor dem Halbfinale bereits das Quali-Spiel absolviert zu haben, zeigte sich im Anschluss gegen den MTSV Selsingen. Während das Team aus dem Bezirk Lüneburg das erste Match des Tages absolvierte, befanden sich die TVB-Spielerinnen bereits im Spielfluss und machten mit einem erneuten 2:0 (11:9, 11:4) den Finaleinzug und die DM-Qualifikation perfekt.Im Endspiel setzte es zwar in einem spannenden Spiel gegen Düdenbüttel eine knappe Niederlage (8:11, 13:15), die Enttäuschung kurz nach dem Spiel wich aber schnell der Vorfreude auf die Deutsche Meisterschaft.

ASV-Jungen fahren auch nach Berlin

Gemeinsam mit dem TV Brettorf wird auch der neue Norddeutsche Meister vom SV Düdenbüttel, sowie der MTSV Selsingen in der weiblichen Jugend nach Berlin reisen. Die im Vorfeld zum Favoritenkreis gezählten Ahlhornerinnen verpassen dagegen den Saisonhöhepunkt nach Platz vier in Delmenhorst. Dafür werden die drei niedersächsischen Mädchenmannschaften von den Jungen des Ahlhorner SV begleitet. Auch sie wurden Norddeutscher-Vizemeister, verloren erst das Finale gegen den Leichlinger TV.

Die Deutschen Meisterschaften finden ein Wochenende nach der U18-DM in Brettorf, am 16./17. September in Berlin statt. Ausrichter ist die Berliner Turnerschaft, die in der männlichen Jugend zum Favoritenkreis zählt.

Aktuelles aus dem Verein

DM-Interview 15: Dennis Beier (TuS Dahlbruch)

17. August 2017

Ein völlig neues Terrain betritt im September Dennis Beier mit dem TuS Dahlbruch. Durch den zweiten Platz bei den Norddeutschen Meisterschaften in Leverkusen qualifizierte sich die Mannschaft aus Nordrhein-Westfalen erstmals für eine DM in der männlichen U18. TV Brettorf: Wir gratulieren zur DM-Qualifikation. Hattet ihr vor der Norddeutschen damit gerechnet, das Ticket für Brettorf zu

Mehr lesen…

U12-Mannschaften schaffen DM-Qualifikation

17. August 2017

Gleich im Doppelpack fährt die Brettorfer U12 Anfang September zu den Deutschen Meisterschaften in Waibstadt. Bei den Landesmeisterschaften am vergangenen Wochenende in Wangersen qualifizierte sich die männliche U12 mit dem zweiten und die U12-Mädchen mit dem fünften Platz. Männliche U12 mit Vizemeisterschaft Die männliche Jugend, trainiert und betreut von Erik Hollmann und Moritz Cording machte

Mehr lesen…

DM-Interview 14: Merle Bremer (TV Jahn Schneverdingen)

15. August 2017

Doppelt Bronze gab es für die weibliche U18 des TV Jahn Schneverdingen bei den letzten beiden Deutschen Meisterschaften. Sowohl auf dem Feld in Bardowick, als auch in der Halle in Pfungstadt gewannen die Heidschnucken die Bronzemedaille im Spiel um Platz 3 gegen den TSV Pfungstadt. Wichtiger Bestandteil des Teams ist Merle Bremer, die in der

Mehr lesen…