100-Seiten

Vereinschronik liegt vor

Pünktlich zum Start in die Jubiläumsfeierlichkeiten ist sie fertig geworden: die Vereinschronik über 100 Jahre TV Brettorf. Auf mehr als 300 Seiten wird die Vereinsgeschichte ausführlich, unterhaltsam und reich bebildert dargestellt. Mehr als eineinhalb Jahre haben Helwig Röpken, Erich Heiken, Ulrich Suttka und Hergen Schelling an der Chronik gearbeitet, dabei zahllose Bilder gesichtet und ausgewählt, Hunderte Protokolle und Zeitungsberichte gelesen und ausgewertet, am Ende etliche Fehler entdeckt und korrigiert - und trotzdem wohl noch einige übersehen. Zugleich erstellte Sönke Spille eine DVD mit Film- und Videoaufnahmen aus den 70er-Jahren bis heute.

Im September 2014 wurde die TVB-Chronik in einem Wettbewerb des Niedersächsischen Turnerbundes als beste Jubiläumsfestschrift auf Landesebene ausgezeichnet. Die Juroren, darunter die Vizepräsidentin des Deutschen Turnerbundes, Dr. Annette Hofmann, würdigten die intensive Aufarbeitung der Vereinsgeschichte, die auch die Zeit des NS-Regimes nicht unberücksichtigt lasse. Beim Landesturntag des NTB am 16. November nahmen Helwig Röpken, Ulrich Suttka und Hergen Schelling den Preis entgegen.

Eine weitere Auszeichnung für die Chronik gab es am 30. Mai 2015: Das Niedersächsische Institut für Sportgeschichte würdigte die Jubiläums-Festschrift des TVB ebenfalls mit dem ersten Preis, der in den Räumen von Eintracht Hildesheim, des vorherigen Siegers, überreicht wurde. Unter 86 eingereichten Chroniken wurde das Brettorfer Werk als das beste bewertet. Nun richtet der TV Brettorf die nächste Preisvergabe im Jahr 2017 aus.   

Auf 336 Seiten schildert die Vereinschronik die 100-jährige Geschichte des TV „Gut Heil“ Brettorf, die Entwicklung von den ersten Turnspielen auf holprigen Wiesen bis zur bundesweit bekannten Faustball-Hochburg mit optimal ausgestatteter Sportanlage. Vor welchen Herausforderungen die Gründerväter standen, wie der Verein in den 20er und 30er Jahren an Stabilität gewann und die ersten größeren Erfolge feierte, wie der Neuaufbau nach dem 2. Weltkrieg gelang: Die Chronik beschreibt dies und berichtet von den Menschen, die daran mitwirkten. Der Niedergang des Turnens und der Höhenflug des Faustballs, der Aufschwung der Gymnastikabteilung und die Auflösung ehemaliger Sparten wie Korbball oder Leichtathletik, die Planung von festen Veranstaltungen und die Diskussionen im Vorstand: nachzulesen und nachzuempfinden auf mehr als 300 reichlich bebilderten Seiten. Sehr viel Raum nimmt die jüngste Entwicklung im neuen Jahrtausend ein. Und wer wissen möchte, was sonst noch so in Brettorf und der Welt geschah, erfährt dies mit einem Blick auf die Fußnoten. Schließlich listet der umfangreiche Statistikteil alle DM-Erfolge und -Teilnehmer des Vereins auf.

Das Chronik-Team bedankt sich bei den TVB-Mitgliedern und anderen Brettorfern, die mit Erzählungen und Hinweisen zum Gelingen des Buches beigetragen haben, bei der Grafikerin Marlies Lammers, die Text und Bild zu einer ansehnlichen Einheit zusammengefügt hat, bei der Goldschmidt-Druckerei in Werlte und besonders bei Heini Wieker aus Hockensberg, der das Werk großzügig unterstützt hat.

Die Chronik "TV Brettorf 1913 - 2013" kostet 12 Euro, die DVD dazu 3 Euro. Erhältlich sind sie in folgenden Verkaufsstellen: Kfz Nordbrock, Genossenschaft, Café Hasselberg, Meyers Museumsladen, TVB-Geschäftstelle im Haus der Vereine, Helwig Röpken, Tel. 04432/491, Frank Kläner, Tel. 04432/1491 (alle Brettorf), Rathaus Neerstedt, Volksbank Neerstedt, NWZ-Geschäftsstelle Wildeshausen, Westerstraße 25, NWZ-Geschäftsstelle Ganderkesee, Mühlenstraße 1.Kommentare zur Chronik können eingesandt werden unter der Jubi-Mailadresse tvb100@ewetel.net

Vorsitzende

1. Vorsitzender
Helmut Koletzek
Tel. 04432-1520

1. stv. Vorsitzender
Frank Kläner
Tel. 04432-1491

2. stv. Vorsitzende
Karin Poppen
Tel. 04432-1429

Kassenwart
Sven Heiken
Tel. 04432-1559

Schriftführerin
Liane Pape-Nordbrock
Tel. 04432-9129880

Jugendwartin
Laura Koletzek
Tel. 0174-9860445

Pressewart
Ulrich Suttka
Tel. 04431-73007


Kontakt