1. Herren | 1. Bundesliga Nord | Halle 2017/18

1. November 2017

Das Laub fällt von den Bäumen, die Tage werden kürzer – und kälter wird es sowieso. Wie gut, dass am Bareler Weg wieder Abwechslung vom tristen Winter geboten wird. Es warten trommelnde Schlachtenbummler, spektakuläre Blockduelle, hitzige Derbys, aber vielleicht auch unterschätzte Roller auf uns.

Nach der Bronzemedaille in der vergangenen Hallensaison mussten unter freiem Himmel zunächst wieder kleinere Brötchen gebacken werden. Mit neu formierten Team und in Saison eins nach Christian Kläner, nutzte Spielertrainer Tim Lemke die ungewohnte Rolle als Underdog, um die aufstrebenden U18-Talente des TVB in die 1. Herren zu integrieren. Durch die mal mehr und mal weniger souveränen Siege gegen die Berliner TS sowie den Nachbarn aus Moslesfehn geriet der Klassenhalt glücklicherweise nicht zur Zitterpartie  Es sprangen sogar zwei nicht eingeplante, aber umso erfreulichere Siege gegen Kellinghusen und den Ahlhorner SV heraus. Letztlich sind wir mit dem Ausgang der Feldsaison zufrieden. Die hier gemachten Erfahrungen können für uns in den nächsten Jahren sehr hilfreich sein.

In der kommenden Hallensaison erwartet uns dagegen ein absolutes Highlight und die Liste „Das gab es in Brettorf noch nie“ wird wieder um einen Punkt kürzer. Nach dem Nationencup Anfang der neunziger Jahre und dem IFA-Pokal 2014, der gemeinsam mit dem Wardenburger TV ausgerichtet wurde, findet Mitte Januar mit dem EFA Champions Cup Indoor (ehemals Europapokal) ein internationales Topevent in Brettorf statt – mehr geht nicht! Möglich machte dies der Rückzug der Rosenheimer Oldies, die uns bei ihrer Heim-DM eine bittere Halbfinalniederlage zugeführt und sich schließlich die Silbermedaille gesichert hatten. Wir sind jetzt schon bis in die Haarspitzen motiviert und wollen in den beiden Spielen das Maximum aus uns herausholen.

Zurück zum Bundesligaalltag: Unser Ziel ist die schnellstmögliche Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft in Käfertal (Mannheim). Wir können uns nichts Schöneres vorstellen, als mit ein paar Brettorfer Schlachtenbummlern gen Baden-Württemberg zu fahren und dort ein erfolgreiches Wochenende zu erleben. Das wird jedoch wahrlich kein leichtes Unterfangen. Neben den DM-Dauergästen aus Ahlhorn und Berlin (VfK), ist den jungen und aufstrebenden Teams aus Hagen, Kellinghusen und Hannover wieder daran gelegen, eines der etablierten Mannschaften vom DM-Zug zu schubsen. Gespannt sein darf man auch auf die beiden Aufsteiger vom Berliner TS und Leichlinger TV.

Personell dreht sich das Karussell weiter. Christian Abel hat nach seiner Comebacksaison leider wieder seinen Abschied aus der 1. Herrenmannschaft verkündet. Ebenso möchte Jungangreifer Hauke Rykena seine Ambitionen in dieser Saison etwas zurückschrauben, um sich auf die Abiturprüfungen zu konzentrieren. Tobias Kläner ist dagegen wieder mit dabei und wird gemeinsam mit Malte Hollmann das Angriffsduo bilden. Im Zuspiel ist Hauke Spille gesetzt. Ihm zur Seite steht die erfahrene Abwehrreihe bestehend aus Tim Lemke und Timo Kläner. Erst nach dem Brettorfer Vorbereitungsturnier wird entschieden, wer den Kader der 1. Herren komplettieren wird.

Am kalten und dunklen Winter können wir nichts ändern. Eines möchten wir euch allerdings versprechen – die Halle am Bareler Weg wieder zu einer wahren Festung zu machen und dabei das eine oder andere (spielerische) Feuerwerk abzubrennen.

Eure 1. Herren

Kader Halle 2017/18
1 = Timo Kläner (C)
3 = Tom Hartung
4 = Marcel Osterloh
5 = Tobias Kläner
6 = Hauke Spille
7 = Tim Lemke
10 = Malte Hollmann

Trainer
Tim Lemke

Aktuelles aus dem Verein

Bundesliga-Endstand: Alle DM-Tickets vergeben

24. Juli 2021

Wer qualifiziert sich für die DM der Männer und Frauen in Brettorf? Diese Frage stellte sich wie in jedem Jahr. Rund einen Monat vor den nationaletn Titelkämpfen sind nun alle DM-Tickets vergeben. Wer am 28./29. August in Brettorf aufschlagen wird? Hier gibt es die Antworten! Männer 1. Bundesliga Nord Auch wenn es am Spieltag der

Mehr lesen…

DM-Interview mit Henriette Schell: “Wir haben an jedem Spieltag unsere Leistung abgerufen”

23. Juli 2021

Zwölf Mannschaften kämpfen bei der Faustball-DM am 28. und 29. August in Brettorf um die nationale Faustballkrone. Wir sprechen im Vorfeld mit Spielerinnen und Spielern der teilnehmenden Teams. Heute blickt Henriette Schell auf die Saison mit dem TSV Calw, die anstehende Weltmeisterschaft der Frauen und ihr Zusammenspiel im Angriff mit Steffi Dannecker. Frage: Henny, herzlichen

Mehr lesen…

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com