Brettorf freut sich auf Sportfest 2018

15. August 2018

Nach einem Jahr Pause ist es Ende August und Anfang September wieder soweit: Vom 31. August bis 2. September steigt auf der Brettorfer Sportanlage das Sportfest – das Familienfest des TV Brettorf. Drei Tage lang herrscht dabei mächtig Betrieb, egal ob auf dem Sportplatz, der Sporthalle oder in der nahen Umgebung des Dorfes.

Für Vereinsmeisterschaften erwartet die Faustball-Abteilungen Anmeldungen bis zum 17. August.

Drei Tage lang gibt es jede Menge Highlight: Wir geben euch einen Überblick:

Sportfest ohne Limits zum Auftakt

Los geht´s am Freitag mit dem Sportfest ohne Limits. Unter dem neuen ist das Behindertensportfest auch vor zwei Jahren bereits in das Brettorfer Sportfest integriert worden – mit Erfolg. Deshalb wird es auch 2018 der Auftakt in das sportliche Wochenende sein. In den vergangenen Jahren waren rund 200 Besucher auf der Anlage. Neben den klassischen Leichtathletik-Disziplinen absolvieren die Teilnehmer auch wieder viele Geschicklichkeits-Aufgaben.

Der Samstag im Zeichen des Faustballs: Bitte ANMELDEN

Am Samstag folgt dann der faustballerische Teil des Wochenendes. Von 14 bis 16 Uhr spielen die Minis und die männliche + weibliche U12/14 ihre Vereinsmeister aus. Ab etwa 16.30 Uhr geht es dann für alle Erwachsenen-Klassen um die wichtigste Trophäe im Vereinsfaustball. Gespielt wird dabei wie aus den vergangenen Jahren bekannt mit einer Leistungsklasse bei den Frauen und bei den Männern mit einer Elite-Klasse und “Männer Allgemein”. Dazu soll es erstmals auch eine Klasse für Nichtfaustballer oder Faustballer, die nur selten spielen, geben. Und: Anders als in den vielen Jahren zuvor werden alle Begegnungen – darunter auch die Finalspiele – am Samstag, 1. September – auf den sieben Faustballplätzen ausgetragen. Zeitgleich ist ab 16 Uhr ein Anfänger-Minitraining geplant. Interessierte Kinder können hier in die Sportart Faustball schnuppern und unter fachgerechter Anleitung die ersten Bälle über die Leine schlagen. Abergundet wird der Faustball-Tag des Sportfestes mit einem gemütlichen Beisammensein nach den Endspielen.
Um die Mannschaften im Vorfeld der Veranstaltung auszulosen, bittet die Faustball-Abteilung um Anmeldungen. Die nimmt der neue FSJ´ler Hauke Rykena (info@tvbrettorf.de oder 04432/1417) entgegen.

Haupttag bleibt der Sonntag

Am Sonntag morgen wird dann dann der beiseitegelegte Faustball durch den Drahtesel ersetzt. Unter dem neuen Motto “Brettorf fährt Rad” geht es auf eine Reise rund um die Umgebung des 900-Seelendorfes. Für Verpflegungsstationen ist gesorgt – ab 12 Uhr gibt es auf dem Vorplatz das traditionelle Mittagessen. Ab 13 Uhr startet auf der Anlage dann die Sportfestolympiade. In verschiedenen, manchmal auch kuriosen, Sportarten stehen nicht unbedingt Bestleistungen, sondern der Spaß im Vordergrund. Um 15.15 gibt es den Seifenblasenstart, ehe es in die Spohrtalle des TVB geht. Beim Hallenprogramm stellen sich ab 15.30 Uhr die verschiedenen Abteilungen des Vereins vor, die Gymnastikadamen erhalten zu ihrem 50-jährigen Jubiläum eine Ehrung. Neben vielen vereinseigenen Höhepunkten ist auch der Ballkünstler Sinan Öztürk in Brettorf zu Gast.
Nicht fehlen darf am Sonntagabend dann das traditionelle “Spiel ohne Grenzen”. Ab 16.30 Uhr wird es auf dem Centre Court also wieder feucht-fröhlich. Abgeschlossen wird das abwechslungsreiche Wochenende mit der Siegerehrung und Verlosung der Tombola.

Am Samstag und Sonntag gibt es dazu das von verschiedenen Veranstaltungen der letzten Jahre bekannte “Looping Loui”, Kaffee und Kuchen, einen Bummeplass für Kinder und am Sonntag auch einen Spielepunkt.

Aktuelles aus dem Verein

DM-Interview mit Henriette Schell: “Wir haben an jedem Spieltag unsere Leistung abgerufen”

23. Juli 2021

Zwölf Mannschaften kämpfen bei der Faustball-DM am 28. und 29. August in Brettorf um die nationale Faustballkrone. Wir sprechen im Vorfeld mit Spielerinnen und Spielern der teilnehmenden Teams. Heute blickt Henriette Schell auf die Saison mit dem TSV Calw, die anstehende Weltmeisterschaft der Frauen und ihr Zusammenspiel im Angriff mit Steffi Dannecker. Frage: Henny, herzlichen

Mehr lesen…

DM-Serie: Die männliche U18 und der DM-Triumph 2017

22. Juli 2021

“Man muss einmal in seinem Leben an einer Deutschen Meisterschaft in Brettorf teilgenommen haben”. Dieser Satz, der schon einmal unter süddeutschen Faustballern gefallen ist, ist wohl das größte Kompliment, das ein Faustballverein als Organisator hören kann. Von 1982 bis 2017 war der TV Brettorf bisher sieben Mal Ausrichter einer Deutschen Meisterschaft. Jede DM war dabei

Mehr lesen…

DM-Interview mit Helen Gernet: “Wir kämpfen, gewinnen und verlieren gemeinsam”

20. Juli 2021

Zwölf Mannschaften kämpfen bei der Faustball-DM am 28. und 29. August in Brettorf um die nationale Faustballkrone. Wir sprechen im Vorfeld mit Spielerinnen und Spielern der teilnehmenden Teams. Den Auftakt macht Helen Gernet vom TV Segnitz. Frage: Helen, herzlichen Glückwunsch zur DM-Qualifikation. Wie groß ist die Freude, dass es wieder mit der DM-Qualifikation geklappt hat?

Mehr lesen…

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com