DM der U 18 am 9./10. September 2017 in Brettorf

26. April 2017

Machen sich für die DM in Brettorf stark: (von links) Siegbert Schmidt (Paul Schmidt GmbH aus Wildeshausen), Sven Freese (für Meyer-Technik aus  Ganderkesee), Vereinsvorsitzender Helmut Koletzek,  die  U-18-Jugendlichen Hauke Rykena und Neele Meves, Olaf Meenen und Nicolas Tabke (beide Landessparkasse zu Oldenburg, LzO).

Meyer-Technik, Paul Schmidt GmbH und  LzO sind die drei Hauptsponsoren

Gastgeber einer Deutschen Meisterschaften im Faustball sein: Das ist für den TV Brettorf immer etwas ganz Besonderes. Die Faustball-Hochburg aus dem Landkreis Oldenburg bereitet sich zum siebten Mal in ihrer Vereingeschichte auf  die Ausrichtung einer DM vor – und das mit hohem Aufwand. So wird für die DM der weiblichen und männlichen Jugend U18  am  9. und 10. September 2017 auf dem Sportplatz am Bareler Weg wieder eigens eine zusätzliche Tribüne aufgebaut, um den erwarteten bis zu 1000 Gästen optimale Sichtbedingungen zu bieten.

Entsprechend froh ist man beim TV Brettorf, dass sich frühzeitig drei Hauptsponsoren gefunden haben, die die Veranstaltung mit vierstelligen Beiträgen finanziell unterstützen. Die Vereinsspitze mit dem Vorsitzenden Helmut Koletzek, seinen Stellvertretern Frank Kläner und Karin Poppen sowie Kassenwart Sven Heiken stellte diese Hauptsponsoren jetzt bei einem Termin auf dem Sportplatz vor. Ohne diese finanzielle Rückendeckung wäre eine derartige Großveranstaltung sonst gar nicht möglich, wie die Verantwortlichen des TVB betonten. Die Firma Meyer-Technik aus Ganderkesee (mit Firmenchef Harald Meyer aus Brettorf) ist wieder als Partner an der Seite des TV Brettorf. Die Firma Paul Schmidt Heizung-Sanitär-Solar aus Wildeshausen um Geschäftsführer Siegbert Schmidt engagiert sich ebenfalls als Hauptsponsor. Die  Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) ist der dritte große Partner des TVB bei dieser DM.

Insgesamt 20 Mannschaften aus dem gesamten Bundesgebiet werden im September anreisen. Sowohl bei den Mädchen und  als auch den Jungen ist der TV Brettorf als Gastgeber automatisch qualifiziert.

Viele ehrenamtliche Helfer möchten den Gästen ein unvergessliches Wochenende bereiten. Im Mittelpunkt stehen natürlich die Faustballspiele mit der ganztägigen Vorrunde am Sonnabend und den Entscheidungen am Sonntag. Dazu kommt ein großes Rahmenprogramm. Am Samstagabend steigt eine öffentliche DM-Fete. Eine Festschrift mit Infos zu allen 20 Teams wird bedingt durch die späten Termine der Qualifikation bei den Regionalmeisterschaften kurz vor der DM erscheinen.

Seit Herbst 2016 arbeitet bereits ein DM-Ausschuss im TV Brettorf an den Vorbereitungen für die Ausrichtung der DM. Die Gesamtleitung haben Frank Kläner und Karin Poppen. Weiter gehören ihm an: Jörg Behm, Robin Brengelmann, Andreas Cording, Sven Heiken, Uwe Kläner, Anja Meves, Christian Peuser, Stephanie Rykena, Sönke Spille, Ulrich Suttka und Benjamin Schwarze.

Aktuelles aus dem Verein

Faustball Hallensaison 2022/23 | News 11

31. Januar 2023

Die Reisen der 1. Herren und 2. Damen nach Nordrhein-Westfalen lohnte sich am Sonntag nur für eine der beiden Bundesliga-Mannschaften. Die 2. Damen gewann doppelt und machte damit die “Vizemeisterschaft” in der 2. Liga Nord perfekt. Die Bundesliga-Männer verpassten dagegen, sich einen wichtigen Vorteil im Kampf um die Nordmeisterschaft zu sichern. Sie verloren nach neun

Mehr lesen…

110 Mitglieder bei der Mitgliederversammlung 2023

31. Januar 2023

Großes Interesse an der Mitgliederversammlung 2023 des Turnvereins Brettorf. 110 Mitglieder sind am Montagabend in die Sporthalle Brettorf gekommen, um einen Rückblick auf ein sehr ereignisreiches und erfolgreiches Jahr zu werfen. Dabei stand die Ausrichtung der Deutschen Meisterschaften im Feldfaustball der Frauen und Männer im Mittelpunkt.  Das war nicht zu übersehen, denn auf einer großen

Mehr lesen…

Faustball Hallensaison 2022/23 | News 10

22. Januar 2023

Was für ein erfolgreiches Wochenende für die Brettorfer Bundesligamannschaft: Die 1. Herren sicherte sich auf ihrer Berlin-Reise nicht nur vier Punkte in der Hauptstadt, sondern erkämpften sich – aufgrund des besseren Satzverhältnisses gegenüber Konkurrent TSV Hagen 1860 – die Tabellenführung zurück. Dazu setzten die 2. und 3. Damen dicke Ausrufezeichen in eigener Halle: Während sich

Mehr lesen…

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com