Faustball Feldsaison 2019 | News 02

12. Mai 2019

Die 1. Herren des TV Brettorf marschiert weiter ungeschlagen durch die 1. Bundesliga Nord. Auch am zweiten Doppel-Spieltag der Feldsaison, war die Mannschaft von Trainer Klaus Tabke nicht zu schlagen. Mit 8:0 Punkten führt der TVB die Tabelle an. Für die 1. Damen gab es in Moslesfehn eine erneute Punketeilung. Für die 2. Herren setzte es am Heimspieltag zwei Niederlagen. Dafür jubelte die 2. Damen in Döhlen über den ersten Saisonsieg.

1. Herren

TVB – SV Moslesfehn = 5:2 (11:8|11:7|11:8|12:10|14:15|9:11|11:7)

Nach dem erfolgreichen letzten Wochenende wollten wir unbedingt gegen Moslesfehn nachlegen. Mit Vincent Neu, Hauke Rykena, Moritz Cording, Hauke Spille und Tom Hartung in der Startformation konnten wir mit einer konzentrierten Leistung uns direkt absetzen und so nach einem 11:8, 11:7 und 11:8 mit einer 3:0 Satzführung in die Pause gehen. Im vierten Satz konnte Lukas Uken sein Bundesligadebüt feiern, da Moritz Cording angeschlagen ausgewechselt werden musste. Obwohl Moslesfehn nach der Pause deutlich besser ins Spiel kam, konnten wir mit einem knappen 12:10 auf 4:0 erhöhen. In den nächsten Sätzen entwickelte sich das Spiel zu einem hart umkämpften. Moslesfehn gab sich noch nicht geschlagen und konnte mit 15:14 und 11:9 auf 4:2 verkürzen, ehe wir im siebten Satz das Spiel mit 11:7 für uns entscheiden konnten.

TVB – TSV Hagen 1860 = 5:2 (7:11|13:11|5:11|11:9|11:5|11:9|11:9)

In das Spiel gegen Hagen begannen wir mit Moritz Cording, Hauke Spille, Tom Hartung, Erik Hollmann und Hauke Rykena. Hagen erwischte den besseren Start und ging mit 11:7 in Führung. Im zweiten Satz kam Malte Hollmann für Erik Hollmann ins Spiel und wir konnten mit 13:11 ausgleichen. Nachdem Hagen mit 2:1 in Führung ging, kamen wir nach der Pause immer besser ins Spiel, sodass wir mit einem 11:9 wieder den Satzausgleich schafften. Eine nun auf allen Positionen konzentrierte Leistung führte dazu, dass wir die nächsten drei Sätze gewinnen konnten und so auch im vierten Spiel der Saison ungeschlagen bleiben.

 

1. Damen

TVB – SV Moslesfehn = 3:2 (9:11|11:8|11:9|8:11|11:8)

Unser zweiter Spieltag führte uns zu unseren Nachbarn nach Moslesfehn.
Im ersten Spiel des Tages gelang den Gastgeberinnen der bessere Start und so konnten die Moslesfehnerinnen den ersten Satz mit 09:11 für sich entscheiden. Nach diesem ersten Satz fanden wir besser ins Spiel. Stark geschlagene Angaben und das unterm Strich konsequentere Spiel, ermöglichten uns den Satzgewinn der beiden folgenden Sätze. Im vierten Satz ließ unsere Konzentration dann nochmal nach, trotzdem konnten wir im letzten Satz überzeugen und das erste Spiel des Tages und das zweite Derby der Saison für uns entscheiden.

TVB – VfL Kellinghusen = 1:3 (10:12|11:8|6:11|9:11)

Im zweiten Spiel des Tages trafen wir auf den VfL Kellinghusen. Nach einem ersten Satz auf Augenhöhe und einem Satzgewinn im zweiten Satz, schlichen sich in den beiden folgenden Sätzen immer mehr Fehler auf allen Positionen ein. Wir wussten nicht mit den lang geschlagenen Bällen der Schleswig-Holsteinerinnen umzugehen und uns gelang kein ruhiger Spielaufbau. Die Kellinghusenerinnen nutzen ihre Chancen und konnten die zwei ersten Punkte der Saison sammeln.

Somit konnten wir unsere Schwächen des vergangenen Spieltags leider nicht ganz abstellen und mussten mit 2:2 Punkten nach hause fahren.

 

 2. Herren

TVB – SV Düdenbüttel = 1:3 (11:3|4:11|7:11|7:11)

Am zweiten Spieltag der Feldsaison fing es gegen den SV Düdenbüttel im ersten Spiel gut an und wir konnten den ersten Satz mit 11:3 für uns entscheiden. Wir gingen also guter Dinge in den zweiten Satz. Dank Unkonzentriertheiten, vor allen in der Abwehr, wendete sich das Spiel jedoch rasant, der SV Düdenbüttel gewann die Überhand und beendete den Satz mit 4:11. Nach dieser Niederlage schafften wir es nicht mehr uns ins Spiel zu finden und die Gegner beendete das Spiel mit 7:11 und 7:11.

TVB – Ohligser TV = 0:3 (10:12|8:11|9:11)

Gegen den Ohligser TV sah es für uns leider nicht viel besser aus. Nach einem knapp verlorenen ersten Satz mit 11:13, schlichen sich wieder die Unkonzentriertheiten aus der vorherigen Partie gegen den SV Düdenbüttel ins Spiel und wir gaben somit zu viele dumme und leichte Bälle ab. Nicht zuletzt war dieses auch den sehr windigen Wetterverhältnissen, mit denen wir in der Abwehr und beim Zuspiel schlecht zurecht kamen, geschuldet. Wir beendeten das Spiel also mit einem harten 0:3.

 

 2. Damen

TVB – TuS Spenge = 3:0 (14:12|11:6|11:8)

Im ersten Spiel gegen den TuS Spenge konnten wir trotz Verletzungspech unseren ersten, wichtigen Saisonsieg mit 3:0 (14:12, 11:6 und 11:8) einfahren. Trotz leichten Startschwirigkeiten aufgrund des starken Windes konnten wir den ersten Satz in der Verlängerung mit 14:12 gewinnen. In den darauf folgenden Sätzen konnten wir mit stark gespielten Angaben das Spiel unter Kontrolle bringen und die Satzgewinne sicher nach Hause fahren. Gespielt haben: Carolin Feye, Alicia Poppe, Gesa Kläner, Melanie Steenken und Rike Bode.

TVB – TK Hannover II = 0:3 (7:11|6:11|7:11))

Im dritten Spieldurchgang hieß unser Gegner TK zu Hannover. Durch einen guten Start in das Spiel war der erste Satz lange ausgeglichen. Aufgrund vieler Eigenfehler und mangelnder Absprache mussten wir den ersten Satz mit 11:7 abgeben. Auch in den nächsten zwei Sätzen haben wir dies nicht vermeinden können. Satzergebnis: 3:0 (11:7; 11:8; 11:7) Es spielten: Carolin Feye, Alicia Poppe, Gesa Kläner, Melanie Steenken, Rike Bode und Jane Luthardt

Ein großer Dank an Rike Bode für ihre tatkräftige Unterstützung und Marion Einemann, die uns als Betreuerin zur Seite stand!

Am nächsten Sonntag den 19.05.2019 wollen wir mit vielen Fans im Rücken unsere nächsten beiden Siege einfahren.
Gegner sind TuS Halden-Herbeck und TuS Döhlen

Aktuelles aus dem Verein

Männliche U14 gelingt Sprung auf DM-Podest

18. September 2019

Nächste Brettorfer Überraschung bei den Deutschen Meisterschaften: Die männliche U14 hat bei den nationalen Titelkämpfen in Wangersen die Bronzemedaille gewonnen. Mit einer couragierten Vorstellung an den beiden Wettkampftagen schaffte das Team von Trainer-Duo Pascal Osterheider und Moritz Cording den Sprung auf das Podest. „Ich habe schon mit einem Platz unter den besten fünf Teams geliebäugelt,

Mehr lesen…

DM-Platz sieben für mU18 – Weibliche U10 wird Landesmeister

12. September 2019

Gleich mehrere faustballerische Höhepunkte standen am vergangenen Wochenende auf dem Programm. Während die männliche U18 bei der Deutschen Meisterschaft in Hallerstein den Sprung in die Endrunde verpasste, überraschte die weiblichen U10 mit dem Titel bei der Landesmeisterschaft. Deutsche Meisterschaft U18 Als Norddeutscher Meister war die Mannschaft von Benno Schwarze und Hauke Rykena zur DM nach

Mehr lesen…

Weibliche U12 überrascht mit DM-Titel

3. September 2019

Großartiger Erfolg für die Brettorfer Faustballer zu Beginn der Deutschen Meisterschaften: Bei den nationalen Titelkämpfen der U12 setzte sich die weibliche Jugend des TVB gegen die Konkurrenz durch, stieß mit einem Sieg im Finale den Titelverteidiger Kubschütz vom Thron und bejubelte den Titel. Die männliche U12 schaffte es im 24-er Starterfeld auf den siebten Rang.

Mehr lesen…

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com