Faustball Feldsaison 2019 | News 03

19. Mai 2019

Erste Saisonniederlage: Gegen den neuen Tabellenführer VfK Berlin hat die 1. Herren auf heimischer Anlage 2:5 verloren. Auch die 2. Herren konnte bei ihrem Spieltag gegen die Top-Teams der Liga, Leichlingen und Vorsfelde, nicht punkten. Anders die Frauenteams in der Bundesliga. Die 1. Damen holte in Leverkusen erneut 2:2 Punkte – und die 2. Damen nutzte den Heimspieltag und rückte mit zwei Siegen in der Tabelle vor.

1. Herren

TVB – VfK 1901 Berlin = 2:5 (13:11|4:11|5:11|3:11|11:9|8:11|6:11)

In das schwierige Spiel gegen die Hauptstädter wollten wir den Schwung aus den letzten Partien mitnehmen. Im ersten Satz konnten wir Berlin auch noch Paroli bieten und so nach einem knappen 13:11 in Führung gehen. In den darauffolgenden Sätzen gelang uns dann jedoch nicht mehr viel. Durch einen unruhigen Spielaufbau und viele Eigenfehler hatte Berlin wenig Mühe, die folgenden drei Sätze zu gewinnen. Im fünften Satz konnten wir uns dann noch einmal steigern und prompt auf 2:3 verkürzen. Der sechste und siebte Satz verlief dann allerdings jeweils nach dem gleichen Muster. Berlin konnte sich schnell absetzen und hoch in Führung gehen. In beiden Sätzen konnten wir noch einmal eine Serie starten und deutlich verkürzen. Der Vorsprung reichte Berlin aber letztlich zu den Satzgewinnen und wir mussten uns so mit 2:5 geschlagen geben.

 

1. Damen

TVB – Bayer 04 Leverkusen = 0:3 (7:11|10:12|4:11)
TVB – TK Hannover = 3:1 (11:8|8:11|11:8|11:7)

Neuer Spieltag, alte Probleme – An diesem Wochenende ging es für uns bei ungewohnt warmen Temperaturen nach Leverkusen. Hier erwarteten uns neben den Gastgeberinnen auch die Gegner aus der Landeshauptstadt Hannover. Nachdem wir im ersten Satz des Tages gegen den TSV Bayer 04 Leverkusen vollkommen neben der Spur waren, konnten wir uns im zweiten Satz zwar zwischenzeitlich steigern, für einen Satzgewinn reichte es aber trotzdem nicht. Im weiteren Verlauf des Spiels wurden wir wieder einmal davon eingeholt, dass es uns nicht gelingt, unsere Leistung konsequent abzurufen. So führten Abstimmungsfehler, Unkonzentriertheiten und mangelndes Selbstbewusstsein zu einem klaren Sieg für die Gastgeberinnen.

Nach einem deutlichen Weckruf unserer Trainerin zeigten wir im zweiten Spiel gegen den TK Hannover gleich von Beginn an mehr Präsenz auf allen Positionen. Im zweiten Satz ließen wir die Hannoveranerinnen nochmal rankommen, ehe wir mit einer kämpferischen Leistung das Spiel mit 3:1 für uns entscheiden konnten.

Mit weiterhin noch viel Luft nach oben blicken wir auf den letzten Spieltag der Hinrunde.

 

 2. Herren

TVB – MTV Vorsfelde = 0:3 (4:11|7:11|8:11)

Der dritte Spieltag der 2. Bundesliga Nord hielt zwei echte Brocken für uns parat. Im unserem ersten Spiel des Tages ging es für uns gegen den MTV Vorsfelde, der als Tabellenzweiter nach Leichlingen gereist war.

Das Spiel begann gut für uns , die Abwehr stand gut und so konnten wir die ersten Bälle auch direkt punkten. Leider konnten wir nicht an die ersten Bälle anknüpfen und Vorsfelde drehte den Satz, aufgrund Unkonzentriertheiten in unserem Angriff. Der zweite Satz verlief sehr viel besser und auch hier konnten wir mit unserer guten Abwehrarbeit, aber auch stärkerer Leistung im Angriff viele Punkte erspielen und gingen gegen Vorsfelde in Führung. Gegen Ende des Satzes punkteten jedoch die Vorsfelder wieder und beendeten den Satz mit 11:7.

Der umkämpfte dritte Satz ging mit 11:8 an Vorsfelde und so endete dieses Spiel, trotz starker Leistung mit 3:0 für den MTV.

TVB – Leichlinger TV = 0:3 (5:11|6:11|11:13)

Im zweiten Spiel hatten wir den aktuellen Tabellenführer vor der Brust, der in seinem ersten Spiel des Tages den MTV Vorsfelde mit 3:1 schlagen konnte und so guten Mutes in das Spiel startete.

Auch hier hatten wir wie im ersten Spiel große Mühe zu punkten und die Lücken in der gegnerischen Abwehr zu finden, sodass der erste Satz mit 5:11 abgegeben wurde.

Der zweite Satz startete wieder etwas besser und wir konnten auch hier in Führung gehen und unser Spiel mehr und mehr abrufen. Leider stand aber auch in diesem Satz der Gegner besser dar und konnte sich auch den zweiten Satz mit 11:6 sichern.

Im letzten Satz lief bei uns mehr , beim Gegner jedoch immer weniger, sodass wir uns bis zum Ende des Satzes immer mehr durchkämpfen konnten und auch mehrere Satzbälle abwehren konnten. Durch einige Umstellungen in der Abwehr standen wir wieder kompakter und Leichlingen hatte Probleme mit dem Angriff durchzukommen. Schlussendlich ging aber auch dieser Satz an Leichlingen und so verloren wir auch hier mit 3:0.

 

 2. Damen

TVB – TuS Döhlen = 3:2 (12:14|11:13|11:7|11:8|11:8)

Bei unserem Heimspieltag konnten wir erstmals mit kompletter Besetzung auflaufen. Im ersten Spiel gegen den TuS Döhlen haben wir aufgrund vermeidbarer Fehler die ersten beiden Sätze in der Endphase verloren. Mit den Fans im Rücken ist es uns anschließend geglückt ins Spiel zu finden und wir konnten den Satzausgleich herstellen. Im fünften Satz haben wir die entscheidenden Punkte erzielt und somit den Sieg errungen.

TVB – TuS Halden-Herbeck = 3:1 (11:9|11:9|5:11|11:3)

Das zweite Spiel gegen den TuS Halden-Herbeck haben wir mit 3:1 sicher gewonnen. Im ersten Satz konnten wir uns direkt absetzen. Aufgrund eines starken Unwetters kam es zu einer Spielunterbrechung. Davon haben wir uns jedoch nicht aus dem Spiel bringen lassen und konnten die ersten beiden Sätze gewinnen. Den dritten Satz haben wir aufgrund vieler Eigenfehler abgegeben. Mit Kampfgeist und der Unterstützung unserer Fans konnten wir den letzten Satz für uns entscheiden.

Unterm Strich vier wichtige Punkte für den Klassenerhalt.

Gespielt haben Melanie Steenken, Eileen Bruns, Alicia Poppe, Carolin Feye, Gesa Kläner, Jane Luthardt und Rika Meiners. Als Betreuerin hat uns erneut Marion Einemann unterstützt.

Aktuelles aus dem Verein

Die Faustball-Stars zum Sammeln: TVB präsentiert Stickerheft zur DM

24. Juni 2022

Das hat es in der Geschichte des deutschen Faustballs noch nicht gegeben: Im Vorfeld zur Deutschen Meisterschaft der Männer und Frauen am 27./28. August lädt Ausrichter TV Brettorf Fans und Interessierte zum Sammeln, Tauschen und Kleben ein – mit einem Sticker-Sammelalbum über die Faustball-Bundesliga. „Als Kind hatte ich vor Fußball-Weltmeisterschaften oder -Europameisterschaften immer ein Panini-Sammelalbum

Mehr lesen…

Das Brettorfer DM-OK 2022: Verpflegung

22. Juni 2022

Um eine erfolgreiche Deutsche Meisterschaft auf die Beine zu stellen, wird beim TV Brettorf eine akribische Arbeit im Vorfeld großgeschrieben. Auch für die DM’22 ist ein Orga-Team mit 16 Personen damit beschäftigt, ein tolles Event auf die Beine zu stellen. In loser Reihenfolge stellen wir an dieser Stelle die Personen vor, die sich für den

Mehr lesen…

Im September 2022: Sportfest ohne Limits ist wieder da

21. Juni 2022

Es ist zurück: Nach drei Jahren coronabedingter Pause findet am Freitagvormittag, 2. September, wieder das „Sportfest ohne Limits“ auf der Brettorfer Sportanlage statt. Angesprochen sind als Teilnehmerinnen und Teilnehmer in erster Linie Menschen aus Werkstätten f.b.M. und Wohngruppen oder Wohnheimen. Aber auch Personen aus den lokalen Schulen und Kindertagesstätten und Menschen, die ohne Leistungsdruck Freude

Mehr lesen…

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com