Faustball Hallensaison 2018/19 | News 06

10. Dezember 2018

1. Herren

TVB – TK Hannover = 5:2 (11:2|11:2|11:8|15:13|9:11|5:11|11:3)

Gegen TK Hannover haben wir von Anfang an gut ins Spiel gefunden. Satz für Satz erspielten wir uns so eine 4:0 Führung. Doch wieder einmal konnten wir den Sack nicht zu machen und Hannover kam zurück ins Spiel. Mit 9:11 und 5:11 konnte Hannover die nächsten beiden Sätze gewinnen. Im siebten Satz konnten wir uns dann für unsere Leistung belohnen und Hannover mit 5:2 besiegen.

TVB – TSV Hagen 1860 = 5:4 (11:9|11:4|4:11|7:11|14:12|11:8|10:12|7:11|11:4)

Nach dem wichtigen Sieg gegen Hannover wollten wir die nächsten zwei Punkte einfahren. Wie gegen Hannover sind wir mit Timo Kläner, Hauke Spille, Tom Hartung, Hauke Rykena und Malte Hollmann ins Spiel gestartet. Durch eine gute Leistung konnten wir direkt die ersten beiden Sätze mit 11:9 und 11:4 gewinnen. Gerade im zweiten Satz haben wir Hagen keine Chance gelassen. Im dritten Satz kam Hagen besser ins Spiel und konnte auf 2:1 verkürzen und im nächsten Satz sogar ausgleichen. Danach konnten wir uns wieder steigern. Vor allem durch unsere starken Angaben konnten wir so mit 4:2 in Führung gehen. Im siebten Satz haben wir uns dann schnell eine 8:3 Führung erspielt. Trotzdem konnten wir uns in diesem Satz noch nicht für unsere gute Leistung belohnen und verloren noch mit 10:12. Etwas geschockt von dem siebten Satz, spielten wir nicht mehr den Faustball aus den Sätzen zuvor und vergaben die nächste Chance auf den Sieg mit 7:11. Im letzten Satz mobilisierten wir noch einmal alle Kräfte und erspielten uns mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung ein 11:4 und damit den 5:4 Sieg.

1. Damen

TVB – SV Moslesfehn = 3:1 (7:11|11:6|11:9|11:7)
TVB – TV Jahn Schneverdingen= 3:1 (11:7|11:6|9:11|11:9)

Der fünfte Spieltag führte uns zu unseren Nachbarn aus Moslesfehn. Gleich im ersten Spiel spielten wir gegen den DM-Ausrichter und Gastgeber des heutigen Spieltages. Wieder taten wir uns schwer in das Spiel zu finden und verloren so den ersten Satz gegen die stark aufspielenden Moslesfehnerinnen. In den folgenden drei Sätzen gewannen wir an Souveränität und stellten uns besser auf das Spiel der Gegner ein. Damit waren uns die ersten zwei Punkte der Rückrunde sicher.

Im darauffolgenden Spiel trafen wir auf den TV Jahn Schneverdingen. Leider schlichen sich auch in diesem Spiel leichte Unkonzentriertheiten ein, so dass wir uns nicht wie gewünscht absetzen konnten. Trotz Satzverlust und einer durchwachsenden Leistung entschieden wir das Spiel für uns.

Mit 18:02 Punkten geht es nun für uns in die Winterpause. In diesem Sinne wünschen wir allen schöne Feiertage.

2. Damen

TVB – Lemwerder TV = 1:3 (6:11|4:11|11:7|2:11)
TVB – Wardenburger TV = 1
:3 (3:11|12:10|3:11|6:11)

Am 2. Advent führte unser Weg nach Wardenburg. Hier hatten wir das erste Spiel gegen den Lemwerder TV. Im Hinspiel hatten wir gegen den LTV keine Chancen, die wir diesen Spieltag aber ausbauen wollten. Gestern starteten wir sehr schlecht ins Spiel. In den ersten beiden Sätzen lagen wir schnell mit 6:0 hinten und konnten uns nicht einfinden. Durch Eigenfehler des gegnerischen Teams konnten wir nach einem Punkterückstand von 4:0 den 3. Satz mit 11:7 gewinnen. Den vierten Satz verloren wir ebenfalls, sodass die Punkte erneut an den Lemwerder TV gingen.

Das zweite Spiel bestritten wir gegen den Wardenburger TV. Ebenfalls wie im ersten Spiel punkteten wir nicht zu Anfang und fanden schlecht ins Spiel. Eine hohe Führung des Wardenburger TV‘s führte zu zwei Satzgewinnen. Den dritten Satz haben wir gewonnen und lieferten gute Spielzüge. Leider konnten wir nicht an unsere Leistung anknüpfen und verloren mit 3:1.

Jetzt sind wir für 2018 fertig und starten mit neuer Energie in die letzten beiden Spieltage im Jahr 2019!

 

Aktuelles aus dem Verein

DM-Interview mit Henriette Schell: “Wir haben an jedem Spieltag unsere Leistung abgerufen”

23. Juli 2021

Zwölf Mannschaften kämpfen bei der Faustball-DM am 28. und 29. August in Brettorf um die nationale Faustballkrone. Wir sprechen im Vorfeld mit Spielerinnen und Spielern der teilnehmenden Teams. Heute blickt Henriette Schell auf die Saison mit dem TSV Calw, die anstehende Weltmeisterschaft der Frauen und ihr Zusammenspiel im Angriff mit Steffi Dannecker. Frage: Henny, herzlichen

Mehr lesen…

DM-Serie: Die männliche U18 und der DM-Triumph 2017

22. Juli 2021

“Man muss einmal in seinem Leben an einer Deutschen Meisterschaft in Brettorf teilgenommen haben”. Dieser Satz, der schon einmal unter süddeutschen Faustballern gefallen ist, ist wohl das größte Kompliment, das ein Faustballverein als Organisator hören kann. Von 1982 bis 2017 war der TV Brettorf bisher sieben Mal Ausrichter einer Deutschen Meisterschaft. Jede DM war dabei

Mehr lesen…

DM-Interview mit Helen Gernet: “Wir kämpfen, gewinnen und verlieren gemeinsam”

20. Juli 2021

Zwölf Mannschaften kämpfen bei der Faustball-DM am 28. und 29. August in Brettorf um die nationale Faustballkrone. Wir sprechen im Vorfeld mit Spielerinnen und Spielern der teilnehmenden Teams. Den Auftakt macht Helen Gernet vom TV Segnitz. Frage: Helen, herzlichen Glückwunsch zur DM-Qualifikation. Wie groß ist die Freude, dass es wieder mit der DM-Qualifikation geklappt hat?

Mehr lesen…

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com