Faustball Hallensaison 2018/19 | News 09

20. Januar 2019

Erfolgreiches Wochenende für die Bundesliga-Mannschaften des TV Brettorf: Zu insgesamt sieben Spielen waren die Teams angetreten – und in allen sieben ging der TVB als Sieger vom Feld. Die 1. Damen stieß mit ihren zwei Siegen die Tür zur Deutschen Meisterschaft in Moslesfehn weit auf. Die 1. Herren revanchierte sich gegen den SV Armstorf für die Hinspielniederlage, die 2. Herren feierte mit vier Punkten die Zweitligameisterschaft – und die 2. Damen hat, dank der beiden Erfolge, die Chance, am letzten Spieltag noch den Klassenerhalt zu schaffen.

1. Herren

TVB – SV Armstorf = 5:0 (11:8 | 11:4 | 11:3 | 11:8 | 11:6)

Gegen Armstorf wollten wir uns für die Hinspielniederlage revanchieren und unsere ersten Punkte im neuen Jahr einfahren. In das Spiel gestartet sind wir mit Hauke Rykena und Vincent Neu im Angriff sowie Hauke Spille, Tom Hartung und Marcel Osterloh in der Abwehr. Im ersten Satz konnten wir uns nie wirklich vom Gegner absetzen und eine komfortable Führung erspielen. Am Ende des Satzes waren wir jedoch etwas stärker und konnten diesen mit 11:8 für uns entscheiden. Die folgenden Sätze konnten wir dann aber vom Anfang bis zum Ende dominieren und nach einem 11:4 und einem 11:3 mit einer 3:0 Führung in die Pause gehen. Nach der Pause kam Armstorf wieder besser ins Spiel. Wir konnten jedoch dagegen halten und so mit 11:8 unseren Vorsprung ausbauen. Auch im letzten Satz konnten wir wieder in allen Mannschaftsteilen überzeugen und mit 11:6 schließlich den ersten Sieg im neuen Jahr perfekt machen.

1. Damen

TVB – TSV Schülp = 3:0 (11:7 | 11:4 | 11:9)
TVB – Stern Kausldorf= 3:1 (7:11 | 11:8 | 11:6 | 11:8)

Neues Jahr – Altes Ziel

Bereits am Samstag machten wir uns auf den Weg in die Hauptstadt. An unserem ersten Spieltag im neuen Jahr kamen unsere Gegner aus Schülp und Kaulsdorf.
Im ersten Spiel gegen den TSV gelang es uns gleich, eine konstante Leistung abzurufen. Wir profitierten von den Unkonzentriertheiten der Gegner und wussten unserer Chancen zu nutzen. Lediglich im letzten Satz mussten wir uns noch einmal strecken, um den ersten Sieg des Tages einzufahren.
Nachdem die SG Stern Kaulsdorf das erstes Spiel ebenfalls souverän gegen ihren Tabellennachbarn gewann, wussten wir, dass uns unser zweites Spiel des Tages mehr abverlangen würde.
Gleich im ersten Satz stellte Kaulsdorfs Angreiferin uns mit ihren starken Rückschlägen und den druckvollen Angaben vor eine Herausforderung, so dass der erste Satz verloren ging. In den darauffolgenden Sätzen wussten wir uns taktisch besser auf den Gegner einzustellen. Durch konsequentes Anspielen der Schlagfrau und eine kompakte Abwehr konnten wir die drei folgenden Sätze für uns entscheiden und uns somit nicht nur für die Niederlage in der Hinrunde revanchieren, sondern auch einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung DM machen.

2. Herren

TVB – TuS Empelde= 3:0 (11:3 | 11:3 | 11:9)
Die zweite Garde des TV Brettorf startete gegen den Gastgeber in einer ungewohnt weitläufigen Halle hochkonzentriert. Empelde ging von Beginn an hohes Risiko, was wiederum in einer hohen Fehlerquote mündete. Die TVB-Defensive um Zuspieler Christian Kläner zeigte sich fehlerfrei und konnte die Angreifer Erik Hollmann und Tobias Kläner gut in Szene setzen.
Auch im zweiten Satz ging die TVB-Fünf schnell in Führung und bekam wenig Gegenwehr.
Im dritten Satz schlichen sich im Brettorfer Angriff ein paar Fehler ein, sodass die Gastgeber beim Stand von 7:6 eine knappe Führung herausspielten. Zum Ende des Satzes steigte die Fehlerquote der Empelder jedoch wieder, sodass Brettorf ein letztlich ungefährdetes 3:0 einfuhr.
Es spielten: Tim Lemke, Erik Hollmann, Moritz Cording, Christian und Tobias Kläner

TVB – MTV Wangersen = 3:0 (11:8 | 11:4 | 11:5)
Im zweiten Spiel des Tages legten die Brettorfer nochmal eine Schippe drauf.
Insbesondere zu Beginn der Sätze sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel, indem die TVB-Abwehr zu Glanzparaden gezwungen wurde.
Die guten und variablen Angaben des Wangersener Angreifers Christian Struck blieben in der weitläufigen Halle allerdings zu häufig wirkungslos, sodass der TVB sein Spiel in Ruhe aufbauen konnte. Gerade auch weil Wangersen ihr gutes Anfangsniveau nicht konstant halten konnte, wurden die Sätze souverän gewonnen und die Brettorfer konnten vorzeitig die 2.Liga-Meisterschaft feiern.
Es spielten: Tim Lemke, Erik Hollmann, Moritz Cording, Christian und Tobias Kläner

2. Damen

TVB – TuS Spenge = 3:1 (11:7 | 12:10 | 7:11 | 11:9)
TVB – TK Hannover II =
3:0 (11:5 | 11:7 | 13:11)

Bericht folgt

Männliche U18

2. Platz Landesmeisterschaft

Mit einem starken zweiten Platz kehrten die U18-Faustballer des TVB von ihren Landesmeisterschaften aus Empelde zurück. In der Vorrunde setzte sich das Team von Trainer Benno Schwarze mit 2:0 (12:10, 11:6) gegen den TuS Empelde durch, spielte gegen den MTSV Selsingen 1:1-Unentschieden (9:11, 11:6) und zog als Gruppensieger ins Halbfinale ein. Hier bewiesen die Schwarz-Weißen gegen MTV Wangersen in drei umkämpften Sätzen Nervenstärke. Nach einem Satzrückstand kämpfte sich Brettorf zurück ins Spiel und machte mit 2:1 (8:11, 11:7, 14:12) die Finalteilnahme perfekt. Hier setztes gegen den Ahlhorner SV zwar eine deutliche 0:2-Niederlage (5:11, 1:11) – die Qualifikation zu den Norddeutschen Meisterschaften am 9./10. Februar ist damit aber perfekt.

Weibliche U18

2. Platz Landesmeisterschaft

Ebenfalls bis ins Finale spielte sich die weibliche U18 bei den Landesmeisterschaften in Schneverdingen. Mit Vorrundensiegen gegen den Ahlhorner SV (11:8, 11:6) und den SV Düdenbüttel (11:6, 11:3) schaffte die Mannschaft von Karen Kläner mit Platz eins in der Gruppe den Halbfinaleinzug. Hier setzte sich der TVB glatt in zwei Sätzen gegen den MTV Wangersen durch (11:8, 11:5). Im Endspiel waren dann die Gastgeberinnen etwas zu stark. Gegen den TV Jahn Schneverdingen setzte es eine 0:2-Niederlage (6:11, 4:11). Doch mit der gezeigten Leistung wird bei den Norddeutschen Meisterschaften am 9./10. August in eigener Halle jede Menge möglich sein.

Aktuelles aus dem Verein

Jule Weber jubelt über EM-Goldmedaille

17. Juli 2019

Großer Erfolg für Brettorfs Nachwuchsfaustballerin Jule Weber: Bei den Europameisterschaften der weiblichen U18 hat sie mit der Deutschen Faustballnationalmannschaft den Titel gewonnen. In Hohenlockstedt ließ die Mannschaft Österreich beim deutlichen 3:0-Erfolg keine Chance. „Diese EM hätte nicht besser laufen können“, sagte Jule Weber nach dem Triumph. Bereits in der Vorrunde hatte die deutsche Mannschaft ihre

Mehr lesen…

Jule Weber mit U18-Nationalteam bei EM

12. Juli 2019

Die Bundesligasaison hat sie mit den Frauen des TV Brettorf auf einem starken dritten Tabellenplatz abgeschlossen – doch von Zurücklehnen ist bei Jule Weber nichts zu erkennen. Zu sehr fiebert sie dem sportlichen Highlight ihrer noch jungen Faustballkarriere entgegen: der Faustball-Europameisterschaft der U18. An diesem Wochenende richtet der TSV Lola in Hohenlockstedt (Schleswig-Holstein) die U18-EM

Mehr lesen…

Juli-Radtour 2019

3. Juli 2019

Radausflug der Brettorfer Radfahrergruppe führte diesmal in die Kreisstadt Wildeshausen Die am Dienstag mit 26 Teilnehmern gestartete Monatstour der Brettorfer Radfahrergruppe führte diesmal über Iserloy und Busch in die Kreisstadt Wildeshausen. Dort wurde im Landhaus am Fillerberg eine längere Kuchen- und Kaffeepause eingelegt. Nach dem obligatorischen Gruppenfoto und einem Dank an die Ausrichter dieser Nachmittagstour

Mehr lesen…

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com