Faustball Hallensaison 2018/19 | News 10

28. Januar 2019

1. Herren

TVB – SV Moslesfehn= 5:0 (11:7|11:7|11:6|11:4|11:3)

In der Startaufstellung für das Derby gegen Moslesfehn standen in der Abwehr Hauke Spille, Tom Hartung sowie Marcel Osterloh und im Angriff Hauke Rykena und Malte Hollmann. Wir sind sehr konzentriert in das Spiel gestartet und konnten dieses von Anfang an dominieren. Moslesfehn konnte in den ersten drei Sätzen lediglich bis zur Satzmitte mithalten und so konnten wir nach einem 11:7, 11:7 und 11:6 mit einer 3:0 Führung in die Pause gehen. Nach der Satzpause wechselten wir auf zwei Positionen. Timo Kläner kam für Tom Hartung und Vincent Neu für Malte Hollmann. Beide fügten sich nahtlos in das Team ein und so konnten wir auch den vierten Satz deutlich mit 11:4 gewinnen. Für den letzten Satz stellten wir abermals um, sodass unser Hauptangreifer Hauke Rykena und Marcel Osterloh eine Pause bekamen. Tom Hartung rückte zurück in die Abwehr und Malte Hollmann agierte nun zusammen mit Vincent Neu im Angriff. Erneut konnten wir als Team überzeugen und mit einem 11:3 unseren zweiten Sieg im zweiten Spiel im neuen Jahr perfekt machen.

Männliche U16

Platz Fünf hieß es am Ende für die U16 bei den Landesmeisterschaften in Brettorf.
Im ersten Spiel ging es für die Jungs an diesem Wochenende gegen Empelde. Nach einem guten ersten Satz konnte die Mannschaft den Sack im zweiten Satz leider nicht zu machen und verlor diesen mit 9:11. Im zweiten Gruppenspiel des Tages gegen den MTV Wangersen kam die Mannschaft von Erik Hollmann und Moritz Cording nicht richtig in Fahrt und musste somit nicht nur im ersten Satz, sondern auch im zweiten Satz deutlich mit 11:2 und 11:5 geschlagen geben. Im letzten Gruppenspiel gewannen die Brettorfer das Spiel gegen gute Oldendorfer mit 11:8 und 11:9. Damit verpasste die Truppe zwar knapp den Einzug ins Halbfinale – blieb aber im Rennen um die Plätze zur Norddeutschen Meisterschaft. Im letzten Spiel des Tages um Platz 5 wurde es gegen den TSV Abbenseth noch einmal spannend. Mit 11:6 ging der erste Satz deutlich an den TV, im zweiten Satz tat sich die Mannschaft dann aber erneut schwer und verlor diesen mit 10:12.  Im letzten Durchgang gelang es den Brettorfern das Ergebnis aus Satz zwei zu drehen und sich somit den 5. Platz und die damit einhergehende Teilnahme an den Norddeutschen Meisterschaften in Wangersen zu sichern.

Aktuelles aus dem Verein

DM’22: Was für ein Faustball-Fest!

30. August 2022

Diese Ehrenrunde am Sonntagabend war so verdient, und sie war so imposant: Eine fast nicht enden wollende Schlange von Jung und Alt,  Mädchen und Jungen, Frauen und Männern,  in roten und grünen Shirts lief einmal rund um den Centercourt und ließ sich feiern. Es waren mehr als 300 Helferinnen und Helfer, die die Deutschen Meisterschaften

Mehr lesen…

DM’22: Diese Männer-Teams kämpfen um den Titel

25. August 2022

Schafft der TSV Hagen 1860 die dritte DM-Finalteilnahme in Folge? Wie präsentiert sich DM-Gastgeber TV Brettorf auf heimischer Anlage? Beenden Sascha Zaebe und Lukas Schubert ihre Karriere beim VfK Berlin mit einer DM-Medaille? Und setzt der TSV Pfungstadt seine Titelserie fort? Antworten auf diese und viele weitere Fragen im Vorfeld gibt es am Samstag und

Mehr lesen…

DM’22 in Brettorf: Das sind die Teams der Frauen

23. August 2022

Auf 2021 folgt 2022: Wie schon vor einem Jahr steigt die Deutsche Meisterschaft der Männer und Frauen Ende August in Brettorf. Bei den Frauen gleicht dabei alles den nationalen Titelkämpfen von 2021. Mit Titelverteidiger TV Jahn Schneverdingen, Ahlhorner SV, TSV Dennach, TV Segnitz, TSV Calw und Gastgeber TV Brettorf nehmen genau die sechs Mannschaften teil,

Mehr lesen…

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com