Faustball Hallensaison 2018/19 | News 12

11. Februar 2019

Es bleibt spannend: Die 1. Herren mischt weiter im Kampf um die DM-Tickets mit. In eigener Halle setzte sich der TVB mit 5:4 gegen den TSV Hagen 1860 durch. Damit reist das Team von Coach Klaus Tabke am letzten Spieltag als Tabellenzweiter nach Berlin. Die weibliche U18 hat derweil mit Platz zwei bei den Norddeutschen Meisterschaften das DM-Ticket gesichert. Die männliche U18 verpasste die DM-Qualifikation dagegen knapp.

1. Herren

TVB – TSV Hagen 1860 = 5:4 (9:11|7:11|11:8|13.11|11:8|8:11|11:9|10:12|12:10)

Gegen den nächsten direkten Konkurrenten um die DM-Plätze sind wir mit Hauke Rykena und Vincent Neu im Angriff sowie mit Hauke Spille, Tom Hartung und Timo Kläner gestartet. Im ersten Satz konnten wir uns früh absetzen und mit 7:3 in Führung gehen. Hagen fand daraufhin allerdings besser ins Spiel und konnte sich Punkt für Punkt herankämpfen und letztlich mit 11:9 den ersten Satz gewinnen. Den Schwung konnten sie dann auch mit in den zweiten Satz nehmen und auch diesen für sich entscheiden. Ab dem dritten Satz konnten wir uns dann auf allen Positionen steigern und so nach einem 11:8 und 13:11 nach Sätzen ausgleichen und nach einem 11:8 im fünften Satz sogar in Führung gehen. Zu viele Eigenfehler im sechsten Satz hatten dann aber zur Folge, dass Hagen wieder nach Sätzen ausgleichen konnte. Die nächsten beiden Sätze verliefen dann sehr spannend, mit guten Aktionen auf beiden Seiten. Erst konnten wir mit einem 11:9 abermals in Führung gehen, ehe Hagen mit 10:12 erneut ausgleichen konnte. Dadurch musste das Spiel nun im neunten Satz entschieden werden. Passend zum gesamten Spielverlauf konnte sich auch in diesem Satz keine Mannschaft wirklich absetzen. Am Ende konnte wir dann aber die entscheidenden Punkte machen und Hagen nach einem 12:10 mit 5:4 bezwingen. Mit viel Selbstvertrauen können wir nun zum Endspiel um das Ticket für die Deutschen Meisterschaften nach Berlin fahren.

Weibliche U18

In eigener Haller schaffte die weibliche U18 die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften am 30./31. März in Pfungstadt. In der Vorrunde der Norddeutschen Meisterschaften musste sich das Team von Trainer-Duo Karen Kläner und Malte Hollmann im ersten Spiel der Vorrunde zunächst gegen den ASV mächtig strecken, machte mit dem Sieg gegen die Ahlhornerinnen und gegen den zweiten Landkreis-Rivalen vom Wardenburger TV sowie einem Unentschieden gegen Bayer Leverkusen als Gruppensieger den Einzug ins Halbfinale. Hier gab es ein erneutes Aufeinandertreffen mit dem ASV. Wieder lieferten sich die beiden Teams ein spannendes Duell, der TVB drehte einen 0:1-Rückstand noch in einen 2:1-Sieg (7:11, 11:6, 11:9) und löste damit das DM-Ticket. Im Endspiel lieferte sich Brettorf dann gegen den TV Jahn Schneverdingen erneut ein Duell über drei Sätze, verlor aber knapp (3:11, 11:9, 9:11).

Männliche U18

Nur äußerst knapp scheiterte die männliche U18 an der DM-Qualifikation. Bei den Norddeutschen, ausgerichtet vom TV Wahlscheid, verpasste es das Team von Benno Schwarze mit 7:1 Punkten in der Vorrundengruppe nur aufgrund des schlechteren Ballverhältnisses den direkten Einzug ins Halbfinale. Dieser gelang dann im Quali-Spiel am Sonntagmorgen gegen den MTV Wangersen (11:9, 11:8). Im Halbfinale lieferte sich Brettorf dann ein einen Kampf über drei Sätze gegen den Ahlhorner SV – mit dem besseren Ausgang für den Rivalen aus der Gemeinde Großenkneten (10:12, 11:6, 7:11). Im Spiel um Platz drei wäre mit einem Sieg gegen den Leichlinger TV dennoch die DM-Teilnahme möglich gewesen. Doch gegen den Gegner aus dem Rheinland mussten sich die Schwarz-Weißen 9:11 und 9:11 geschlagen geben.

Aktuelles aus dem Verein

Bewegungscamp mit dem TVB 2022 auf Langeoog

24. Januar 2022

Der TV Brettorf plant für Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahre vom 8. bis 12. August 2022 ein Bewegungscamp im Zeltlager Langeoog der Sportjugend Niedersachsen ( https://www.zeltlager-langeoog.de/). Alle anfallenden Kosten für das Bewegungscamp werden durch das Zukunftsprogramm des Landes Niedersachsen “Startklar in die Zukunft” übernommen. Für die weitere Planung und Vorbereitung werden die

Mehr lesen…

Die TVB-Bundesligaspiele im Livestream

14. Januar 2022

Zuschauer sind aufgrund der aktuellen Situation in der Corona-Pandemie in der Brettorfer Sporthalle derzeit nicht zugelassen. Damit Vereinsmitglieder, Fans und Sportbegeisterte die Spiele der TVB-Teams dennoch nicht verpassen, bietet der Verein nun einen Livestream der Erstliga-Begegnungen an. Zum Auftakt gibt es die Partie der Bundesliga-Männer gegen den TK Hannover. Beginn der Übertragung ist am Samstag,

Mehr lesen…

Faustball: Erstliga-Teams feiern wichtige Heimsiege

1. Dezember 2021

In eigener Halle fühlen sich die Faustball-Erstligisten des TV Brettorf anscheinend sehr wohl: Beim Heimspieltag am vergangenen Sonntag gewann die 1. Damen ihre wichtigen Begegnungen gegen den VfL Kellinghusen und SV Moslesfehn. Kurz darauf gewann auch die 1. Herren gegen den TSV Hagen 1860 – nach dem Sieg eine Woche zuvor gegen den SV Armstorf

Mehr lesen…

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com