Faustball Hallensaison 2019/20 | News 02

18. November 2019

Erfolgreiches Wochenende für die 1. Herren und die 1. Damen in der 1. Bundesliga Nord: Die Frauen schafften mit zwei Siegen gegen Kellinghusen und Wangersen den Sprung auf Platz zwei – die Männer feierten beim TK Hannover den ersten Saisonsieg. Für die Männer vom TVB 2 und die 3. Damen gab es in Liga zwei dagegen jeweils zwei Niederlagen.

1. Herren

TVB – TK Hannover = 5:1 (12:10|11:6|9:11|11:3|11:3|11:5)

Nach dem schlechten Saisonstart gegen Berlin waren wir an diesem Wochenende gegen die Mannschaft aus Hannover gefordert, die auf ihren Hauptangreifer Christos Michalakis verzichten mussten. Mit Tom Hartung, Timo Kläner, Marcel Osterloh, Hauke Rykena und Malte Hollmann in der Startformation konnten wir zwar mit 2:0 nach Sätzen in Führung gehen, wirklich souverän spielten wir allerdings keineswegs. So war es auch nicht überraschend, dass der dritte Satz vom TK Hannover gewonnen wurde. In der Satzpause kam Vincent Neu für Hauke Rykena in die Partie. Fortan hatten wir das Spiel besser im Griff und konnten die folgenden Sätze mit 11:3, 11:5 und 11:5 gewinnen.

 

1. Damen

TVB – VfL Kellinghusen = 3:1 (11:8|11:5|4:11|11:9)
TVB – MTV Wangersen = 3:1 (5:11|11:8|11:7|11:5)

An unserem zweiten Spieltag ging es in den hohen Norden. Wir trafen auf unseren Dauerrivalen Kellinghusen sowie auf den Bundesliganeuling Wangersen.

Im ersten Spiel gegen den Gastgeber Kellinghusen gelang uns ein guter Start, bei dem unser ganzes Team kompakt stand. Nach zwei souveränen Sätzen, schlichen sich dann allerdings viele leichte Fehler ein, sodass der Gegner immer stärker aufspielen konnte und wir den dritten Satz klar abgeben mussten. Daraufhin konnten wir unsere Leistung wieder steigern und zwei wichtige Punkte sammeln.

Gegen das junge Team aus Wangersen war der erste Satz ein Spiegelbild zum 3. Satz gegen Kellinghusen. Während Wangersen ihre Chancen gut nutzten, zeichnete sich unser Spiel mit Unsicherheiten auf allen Positionen aus. Nachdem wir dann im weiteren Verlauf wieder spielbestimmender waren, gelang es uns auch das zweite Spiel mit 3:1 zu gewinnen.

 

2. Herren

TVB 2 – SV Moslesfehn = 0:3 (5:11|4:11|8:11)
TVB 2 – MTV Vorsfelde = 0:3 (11:13|5:11|6:11)

Am Samstag stand der erste Heimspieltag vor uns, an dem wir die Mannschaften aus Moslesfehn und Vorsfelde in der heimischen Halle begrüßen durften.

Verstärkt durch Jörn Kläner und Dominik von Seggern ging es im ersten Spiel gegen den 1. Liga Absteiger, den SV Moslesfehn. Lorenz Neu, der am vergangenen Spieltag kaum schlagen konnte, war soweit genesen, dass er Erik Hollmann im Angriff unterstützen konnte. In der Abwehr starteten Finn Kläner, Jörn Kläner und Lucas Uken. Den besseren Start im ersten Satz erwischten ganz klar wir, konnten eine 4:1 Führung jedoch nicht halten und im Verlauf des Satzes keine großartigen Aktionen mehr vorweisen, sodass der erste Satz mit 5:11 an den SV Moslesfehn abgegeben wurde. Der zweite Satz verlief ähnlich, Moslesfehn fand immer besser ins Spiel und auch wenn wir in der Abwehr gut gegenhalten konnten,die Abwehr der Moslesfehner war kaum überwindbar und so stand am Ende ein 8:11 auf dem Papier. Der dritte Satz begann wieder sehr gut und jeder konnte seine Leistung steigern und so stand eine 7:2 Führung unsererseits auf der Anzeige. Nach einem eher harmlosen Angriff erwischte uns dann ein kleiner Schock, Lucas Uken verdrehte sich in der Rückwärtsbewegung das Knie und konnte vorerst nicht wieder aufstehen. Nach einer kurzen Verletzungspause ging es dann glücklicherweise auch für ihn weiter. Leider konnte nicht an die Anfangsleistung angeknüpft werden und auch der dritte Satz ging an den SV Moslesfehn.

Im zweiten Spiel des Tages ging es gegen den MTV Vorsfelde, welcher im vorigen Spiel gegen Moslesfehn mit 1:3 verlor. Lucas Uken musste aufgrund seiner Verletzung leider aus der Starting Five weichen, für ihn kam Dominik von Seggern auf die Zuspielposition. Der erste Satz war sehr umkämpft und beide Teams mussten sich alles abverlangen um die Punkte zu erzielen, jedoch ging der erste Satz leider mit 11:13 an den MTV Vorsfelde. Satz 2 und 3 verliefen ähnlich wie die Sätze gegen Moslesfehn. Nach einem verpassten Start in den Satz, welcher direkt einen 0:6 Rückstand bedeutete, fand keiner in das Spiel und so gingen die letzten beiden Sätze des Tages mit 5:11 und 6:11 leider ebenfalls an den MTV Vorsfelde.

 

3. Damen

TVB 3 – Ohligser TV = 0:3 (8:11|4:11|7:11)
TVB 3 – Wardenburger TV = 0:3 (7:11|9:11|7:11)

Bericht folgt.

Aktuelles aus dem Verein

Faustball-DM steigt auch 2022 in Brettorf – Neuer Termin für 2021

18. April 2021

Neuer Termin für die Deutsche Meisterschaft 2021 und der Zuschlag für 2022: Brettorf wird zwei Jahre in Folge Schauplatz der größten nationalen Faustballveranstaltung. Nachdem sich der TV Brettorf und Deutsche Faustball-Liga (DFBL) über einen neuen Termin für die Austragung 2021 einigen konnten, vergab das DFBL-Präsidium auf seiner jüngsten Sitzung auch die DM 2022 (27./28. August)

Mehr lesen…

Gutes Resultat für TVB-Frauen bei Bundesliga-Laufchallenge

11. März 2021

Anstatt um Punkte auf dem Faustballfeld zu kämpfen, sind sie in den vergangenen zehn Wochen gelaufen, gelaufen und gelaufen: Am Sonntag ist die Laufchallenge der Bundesliga-Faustballerinnen zu Ende gegangen. Nach Absage der Hallensaison hatten auf Initiative von Nationalspielerin Hinrike Seitz (TV Jahn Schneverdingen) 16 der 18 Mannschaften der 1. Bundesliga Nord und Süd der Frauen

Mehr lesen…

Wir lieben Sport

Corona-Hygiene-Konzept

10. März 2021

Hygiene-Konzept  (Stand 10.03.2021) Einverständnis Corona-Regeln Eltern (Stand 10.03.2021) Einverständnis Corona-Regeln Erwachsene (Stand 10.03.2021) Anwesenheitsliste  

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com