Faustball Hallensaison 2019/20 | News 08

19. Januar 2020

1. Herren

TVB – TK Hannover = 5:1 (4:11|11:5|11:8|11:3|14:12|11:5)

Am Samstag ging es für uns gegen die Mannschaft aus der Landeshauptstadt. Den ersten Satz des Spiels verschliefen wir komplett und gingen so nach einem 4:11 in Rückstand. Mit einer Leistungssteigerung konnten wir nach einem 11:5 ausgleichen und nach einem 11:8 mit 2:1 in Führung gehen. Nach der Pause erwischten wir dieses Mal einen guten Start und erhöhten auf 3:1. Nach einem umkämpften fünften Satz und einem 11:5 im letzten Satz gelang es uns schließlich, trotz einer durchwachsenen Leistung, letztlich mit 5:1 das Spiel für uns zu entscheiden.

 

1. Damen

TVB – VfL Kellinghusen = 3:1 (11:5|11:9|9:11|12:10)
TVB – MTV Wangersen = 3:2 (11:5|8:11|10:12|11:6|12:10)

Am ersten Spieltag im Jahr 2020 waren unsere Gegner der Gastgeber Wangersen sowie Kellinghusen. Nachdem sich der Aufsteiger gegen Kellinghusen im ersten Spiel schnell mit 3:0 geschlagen geben mussten, starteten wir im zweiten Spiel des Tages zunächst mit einer konzentrierten Leistung. Allerdings konnten wir diese Leistung nach zwei gewonnenen Sätzen nicht konsequent abrufen. Zeitweise leichte Fehler auf allen Positionen führten dazu, dass wir den 3. Satz knapp verloren, dann den vierten Satz aber durch Kampfgeist mit 14:12 gewinnen konnten.

Im dritten Spiel standen wir dem jungen Team aus Wangersen gegenüber. Wir fanden direkt zu Beginn der Partie gut ins Spiel und gewannen den ersten Satz mit 11:5. Aber auch jetzt fehlte es uns an Kontinuität. Durch unseren schlechten Spielaufbau halfen wir den Gastgeberinnen immer besser ins Spiel zu finden und mussten uns in den beiden folgenden Sätzen geschlagen geben. Weiterhin kämpften die Spielerinnen aus Wangersen um jeden Ball und zeigten immer wieder druckvolle Angriffe. Am Ende konnten wir aber den kühleren Kopf bewahren, die letzten beiden Sätze knapp gewinnen und somit das Spiel für uns entscheiden.

 

2. Herren

TVB 2- SV Moslesfehn = 0:3 (12:14|3:11|5:11)
TVB 2 -MTV Vorsfelde = 2:3 (9:11|11:8|11:7|9:11|9:11)

Am 6. Spieltag gastierten wir beim SV Moslesfehn. Neben dem Gastgeber trafen wir auf den MTV Vorsfelde.

Im ersten Spiel gegen Moslesfehn starteten wir mit Erik Hollmann und Tim Pfeifer im Angriff, sowie Lucas Uken, Moritz Cording und Dominik von Seggern in der Abwehr. Der erste Satz gestaltete sich sehr ausgeglichen und man konnte dem Favorit lange Zeit Paroli bieten, ehe sich der SVM in der Verlängerung den ersten Satz holte. Leider konnte man in den Folgesätzen nicht an die Leistungen aus dem ersten Satz anknüpfen und verlor letztendlich deutlich mit 0:3.

Im zweiten Spiel ging es gegen den MTV Vorsfelde.
Nun mit Jens von Seggern im Angriff, Erik Hollmann nahm die Position von Dominik von Seggern ein. Es entwickelte sich ein richtig spannendes Spiel. Kein Team konnte sich absetzen. Ging der erste Satz denkbar knapp verloren, sicherte man sich die Sätze 2 und 3 durch engagierte Leistung und Teamgeist. Im vierten Satz verpasste man es den Sack zu zumachen und es ging in den 5. Satz. Bis zum Ende blieb es offen, doch die Wolfsburger hatten am Ende die Nase vorne, 2:3 ging auch dieses Spiel verloren.

Am kommenden Wochenende empfängt man zuhause die Gäste aus Ohligs und Wangersen.

 

2. Damen

TVB 2 – Ohligser TV = 3:2 (11:5|10:12|11:8|6:11|11:6)
TVB 2 – MTV Diepenau = 3:1 (11:9|11:4|8:11|11:7)

Bericht folgt.

 

3. Damen

TVB 3 – Wardenburger TV = 1:3 (6:11|8:11|11:9|5:11)
TVB 3 – TK Hannover 2 = 3:0 (11:8|11:5|11:7)

An unserem Vorletzten Spieltag ging es zum Wardenburger TV.  Im ersten Spiel trafen wir direkt auf den Gastgeber.  Anfangs hatten wir Schwierigkeiten in das Spiel zu finden und haben aufgrund von Abstimmungsschwierigkeiten vermeidbare Fehler gemacht. Dies führte zu zwei Satzverlusten, doch mit voranschreitendem Spielverlauf und taktischen Wechseln, sowohl im Angriff, als auch in der Abwehr, haben wir uns ins Spiel gekämpft. So konnten wir den dritten Satz für uns entscheiden. Im vierten Satz konnten wir leider nicht an den dritten Satz anknüpfen und mussten uns mit einem 1:3 geschlagen geben.

Unser zweites Spiel hatten wir direkt im Anschluss gegen den TK zu Hannover 2.
Hier haben wir von vornherein besser ins Spiel gefunden und haben das Spiel so mit 3:0 für uns entscheiden können.

Es spielten Alicia Poppe, Carolin Feye, Melanie Steenken, Katharina Janssen, Rika Meiners und Gesa Kläner.

Mit 2:2 Punkten blicken wir zuversichtlich auf unseren letzten Spieltag am 02.02.2020 in Ohligs. Dort treffen wir sowohl auf den Gastgeber, als auch auf den MTV Diepenau.

Aktuelles aus dem Verein

TVB-Dauerkarten 2021

15. Januar 2021

Liebe TVB´ler, der TVB möchte seinen treuen Besuchern der Bundesliga-Heimspieltage eine kleine Endschädigung der Corona bedingt ausgefallenen Spieltage zukommen lassen. Allen Dauerkarteninhabern des Kalenderjahres 2020 bieten wir die Möglichkeit, die Karte gegen eine Dauerkarte 2021 kostenfrei zu tauschen. Die Karte muss lediglich bei einem der hoffentlich im Mai wieder stattfindenden Spieltage an der Tageskasse zum

Mehr lesen…

Neuer Trainer für TVB-Frauen: Tim Lemke übernimmt bis zur DM

13. Januar 2021

Es soll der große Höhepunkt für die Faustballer des TV Brettorf 2021 werden: Am 14./15. August ist die Deutsche Meisterschaft der Männer und Frauen auf der Anlage am Bareler Weg in Brettorf geplant, der TVB ist mit beiden Mannschaften bereits sicher für das Event qualifiziert. Doch auf der Trainerposition im Frauenteam – deren Aufgaben bisher

Mehr lesen…

DM-Serie: Nach Orga-Aufwand 2005 kein Happyend für Frauen 30

29. Dezember 2020

„Man muss einmal in seinem Leben an einer Deutschen Meisterschaft in Brettorf teilgenommen haben“. Dieser Satz, der schon einmal unter süddeutschen Faustballern gefallen ist, ist wohl das größte Kompliment, das ein Faustballverein als Organisator hören kann. Von 1982 bis 2017 war der TV Brettorf bisher sieben Mal Ausrichter einer Deutschen Meisterschaft. Jede DM war dabei

Mehr lesen…

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com