Tom Hartung: “Unser Ziel ist die DM in Hagen”

29. Oktober 2021

Endlich wieder Hallenfaustball: Nach der Absage der Hallensaison 2020/21 dürfte die Vorfreude bei den Brettorfer Faustballerinnen und Faustballern wohl doppelt so groß auf den Start in die neue Spielzeit sein. Die Bundesliga-Männer des TVB starten am Samstag, 30. Oktober, mit einem Auswärtsspiel gegen den TK Hannover. Zum Saisonstart blickt Defensivspezialist Tom Hartung auf die erfolgreiche Feldsaison – samt Heim-DM – mit den Männern zurück, gibt Einblicke in seine Aufgaben als Jugendtrainer und verrät die Ziele mit dem Bundesliga-Team für die Saison 2021/22.

Tom, nach der verpassten DM-Qualifikation auf dem Feld 2020 und der ausgefallenen Hallensaison 2020/21 seid ihr als Ausrichter bereits mit dem DM-Ticket in der Tasche in die Spielzeit auf dem Feld 2021 gestartet. Wie hast du die etwas verkürzte Bundesligasaison aus sportlicher Sicht erlebt?

Tom Hartung: Auf der einen Seite war es einfach wieder schön, unter Wettkampfbedingungen gegen andere Mannschaften Faustball zu spielen. Man musste weniger fahren, da es immer vier Mannschaften pro Spieltag waren und man zwei Spiele hatte. Auf der anderen Seite waren es nur drei Gewinnsätze und wenn man einen schlechten Start hatte und nicht in das Spiel gefunden hat, dann hat man es auch sehr schnell verloren. Das war bei uns auch ein paar Mal der Fall. Als Ziel hatten wir ganz klar die Nordmeisterschaft ausgegeben. Wir wussten, dass in den Qualifikationsspielen immer alles passieren kann. Mit der Nordmeisterschaft hätten wir uns direkt für das Halbfinale qualifiziert und wären somit sicher gewesen, dass wir an beiden Tagen bei unserer Heim-DM spielen. Leider konnten wir unsere Leistung aber nicht über die gesamte Saison abrufen, haben am letzten Spieltag in Berlin aber den zweiten Platz gesichert, mit dem wir zufrieden sein konnten.

Bei der Heim-DM ging es in einem packenden Quali-Spiel gegen Käfertal, im Halbfinale später in einer dramatischen Partie gegen Seriensieger Pfungstadt. Wie hast du die beiden Spiele erlebt? Was hat am Ende vielleicht für die große Überraschung – den Finaleinzug – gefehlt?

Tom Hartung: Es waren beide Spiele unheimlich spannend. In der Begegnung gegen Käfertal tat uns der nasse Boden sehr gut. Ich denke, dass war sogar ein kleinen Vorteil für uns. Im Spiel gegen Pfungstadt haben wir alles reingehauen und einfach befreit aufgespielt, da wir nichts gegen diese Übermannschaft zu verlieren hatten. Es fehlten ein paar Kleinigkeiten und etwas Erfahrung. Wären wir in ein paar Situationen klüger gewesen, dann hätten wir das Spiel gewinnen können.

Am Sonntag habt ihr euch im Bronze-Spiel gegen die Berliner Turnerschaft mit dem Podestplatz belohnt. Wie groß war die Freude nach dem Sieg? Wie besonders ist es, eine Medaille bei der Heim-DM zu gewinnen?

Tom Hartung: Nach dem ersten Tag wollten wir unbedingt eine Medaille holen. Wir haben gegen Berlin wieder alles reingehauen – und es hat einfach alles funktioniert. Am Ende standen wir mit viel Stolz und einer Bronzemedaille um den Hals auf dem Podest. Es ist immer etwas Besonderes, in Brettorf vor diesen super Fans zu spielen. Wenn man dann noch bei der Heim-DM eine Medaille gewinnt, ist das einfach überragend. Ich denke, wir haben mit der Bronzemedaille auch den ganzen Helfern und Fans etwas zurückgegeben, die wieder so viel Zeit in diese Veranstaltung investiert haben.

Es war nicht deine einzige DM-Medaille. Mit der Silbermedaille mit der männlichen U14 und der Goldmedaille mit der männlichen U12 als Coach hast du letztendlich einen kompletten Medaillensatz in der Saison geholt. Wie hast du die DM-Wochenenden in dieser etwas anderen Funktion erlebt?

Tom Hartung: So viele Medaillen in einer Saison zu gewinnen, ist natürlich ein schönes Gefühl. Dritter bei der Heim-DM, Europameister mit der U21, der zweite Platz mit der U14. Und: Als Krönung noch mit der U12 die DM in Leipzig zu gewinnen, ist überragend gewesen. Es war schon ein toller Erfolg, dass wir uns überhaupt für die DM‘s qualifiziert haben. Dass dabei solch gute Ergebnisse herauskommen, haben Tobi und ich uns vorher auch nicht vorstellen können. Es macht mega viel Spaß den Jungs beim Faustballspielen zuzusehen, auch wenn man sich zwischenzeitlich lieber auch ganz gerne selbst einwechseln würde. Fest steht: Wir sind gerade erst am Anfang mit den Jungs. Man merkt, wie viel in ihnen steckt und was noch alles möglich ist. Sie müssen aber auch noch eine ganze Menge lernen. Daran werden wir in den nächsten Jahren hart arbeiten.

Nun geht es unter dem Hallendach weiter. Seit 2012 hat sich der TVB in jedem Jahr für die ausgetragene Hallen-DM qualifiziert. Die findet dieses Jahr in Hagen statt, eines der drei DM-Tickets für den Norden ist somit vergeben. Mit welchen Zielen geht ihr in die Saison?

Tom Hartung: Unser Ziel ist ganz klar: Wir wollen die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft schaffen. Mit Hagen als Gastgeber ist ein DM-Platz bereits weg, um einen der zwei anderen werden wir auf jeden Fall kämpfen. Ich glaube, dass der Anfang der Saison sehr wichtig werden wird. Wir müssen ab dem ersten Spiel da sein, konstant auftreten und zeigen, was wir können.

Wie seid ihr für die Saison personell aufgestellt?

Tom Hartung: Personell müssen wir zunächst einmal etwas umbauen. Hauke Spille ist seit dem Nations Cup verletzt, und wie schnell er wieder zum Team stoßen kann, weiß aktuell niemand. Dazu wird Timo Kläner, der ja schon in der Feldsaison aussetzen musste, erstmal nicht zur Verfügung stehen. Coach an der Seitenlinie bleibt weiterhin Klaus Tabke. Neben mir stehen ihm vorerst Malte Hollmann, Hauke Rykena, Vincent Neu, Marcel Osterloh und Moritz Cording zur Verfügung. Wir sechs Spieler sind alle fit und hochmotiviert. Wir freuen uns auf die Hallensaison 2021/22.

Aktuelles aus dem Verein

2G-Regel im Spiel- und Übungsbetrieb

14. November 2021

Hygiene-Konzept Spielbetrieb (Stand: 14.11.21) Hygiene-Konzept Übungsbetrieb (Stand: 14.11.21) FB Kontaktdaten ohne luca App (für Auswärtige/Besucher/Zuschauer)   Liebe TVB´ler, liebe Sportler und Zuschauer, wir haben uns aufgrund der aktuellen Corona-Lage nun dazu entschlossen, ab sofort sowohl für den Übungs- als auch für den Spielbetrieb in der Halle die 2G-Regel anzuwenden.Dies bedeutet, dass nur geimpfte und genesene

Mehr lesen…

Ida Hollmann: “Diese Saison wollen wir zur Deutschen Meisterschaft”

4. November 2021

Eine Woche nach den Männern startet am Sonntag auch die 1. Damen in die anstehende Bundesliga-Hallensaison 2021/22. Nach der durchwachsenen Bundesligasaison und den tollen Auftritten bei der Heim-DM haben wir vor dem Auftakt in Ahlhorn (Sonntag, 11 Uhr, gegen den Ahlhorner SV und TK Hannover) haben wir mit TVB-Abwehrspielerin Ida Hollmann über die Spielzeit auf

Mehr lesen…

Tom Hartung: “Unser Ziel ist die DM in Hagen”

29. Oktober 2021

Endlich wieder Hallenfaustball: Nach der Absage der Hallensaison 2020/21 dürfte die Vorfreude bei den Brettorfer Faustballerinnen und Faustballern wohl doppelt so groß auf den Start in die neue Spielzeit sein. Die Bundesliga-Männer des TVB starten am Samstag, 30. Oktober, mit einem Auswärtsspiel gegen den TK Hannover. Zum Saisonstart blickt Defensivspezialist Tom Hartung auf die erfolgreiche

Mehr lesen…

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com