TV Brettorf sichert sich mit drei Schirmherren ab

15. Mai 2017

So abgesichert, kann fast nichts mehr schiefgehen bei den Deutschen Meisterschaften im Feldfaustball der U 18 am 9. und 10. September auf dem Brettorfer Sportplatz am Bareler Weg. Gleich drei Schirmherren hat das TV Brettorf für das sportliche Großereignis gewonnen, bei dem die je zehn besten Teams aus Deutschland um die Meisterehren kämpfen werden. Das Vorstandsteam des TVB mit Helmut Koletzek, Frank Kläner und Karin Poppen stellte die Schirmherren jetzt vor. Es sind der Bürgermeister der Gemeinde Dötlingen, Ralf Spille, der Trainer der deutschen Männer-Nationalmannschaft, Olaf Neuenfeld, und Dorothee Schröder, bis vor kurzem Nationaltrainerin der weiblichen U18.

Bei der Suche nach den Schirmherren hat sich der zuständige DM-Ausschuss im TVB diesmal nicht wie sonst bei der Politprominenz umgeschaut, sondern bei bekannten Faustballern. „Wir denken, dass sie einen engen Draht zu den Jugendspielern haben“, begründete Frank Kläner die Auswahl.

Neuenfeld & Schröder übernehmen Ämter

Olaf Neuenfeld aus Hannover, Schirmherr bei den Jungen, übernahm 2006 das Traineramt der Faustball-Nationalmannschaft der Männer. Seine größten Erfolge feierte er 2011 in Österreich und November 2015 in Brasilien: Das deutsche Team holte sich jeweils den Titel, unter anderem mit dem Brettorfer Christian Kläner in der Abwehr. Im April 2016 stand Neuenfeld beim Länderspiel gegen die Schweiz in Vaihingen/Enz zum 100. Mal an der Seitenlinie.

Dorothee Schröder, für die Mädchen bei der DM zuständig, war über Jahre die Trainerin der deutschen U 18-Faustballerinnen. Die Schneverdingerin holte ebenfalls den Weltmeistertitel in dieser Altersklasse nach Deutschland.

Auch Bürgermeister Ralf Spille Schmirmherr

Ralf Spille als dritter Schirmherr hat gewissermaßen eine Doppelfunktion: Er nimmt dieses Amt als Bürgermeister wahr, aber ebenso als Ehrenvorsitzender des TV Brettorf. Er hatte den Verein bis zu seiner Wahl in das Amt geführt. „Das hat uns nicht viel Überredungskunst gekostet: Er hat das Amt sofort und gerne angenommen“, erzählte Karin Poppen.

Bei der Meisterschaft auf dem eigenen Sportplatz wird der TV Brettorf in beiden Altersklassen mit eigenen Teams vertreten sein. Beide Mannschaften gelten als schlagkräftig und haben bereits bei Titelkämpfen überzeugen können. Rund um die Meisterschaft wird es ein großes Programm geben, an dem der DM-Ausschuss arbeitet.

Bericht: Ulrich Suttka (Nordwest-Zeitung)

Aktuelles aus dem Verein

Faustball Hallensaison 2022/23 | News 10

22. Januar 2023

Was für ein erfolgreiches Wochenende für die Brettorfer Bundesligamannschaft: Die 1. Herren sicherte sich auf ihrer Berlin-Reise nicht nur vier Punkte in der Hauptstadt, sondern erkämpften sich – aufgrund des besseren Satzverhältnisses gegenüber Konkurrent TSV Hagen 1860 – die Tabellenführung zurück. Dazu setzten die 2. und 3. Damen dicke Ausrufezeichen in eigener Halle: Während sich

Mehr lesen…

Faustball Hallensaison 2022/23 | News 09

16. Januar 2023

Über die volle Distanz von zehn Sätzen ist die 1. Damen des TV Brettorf bei ihrem ersten Spieltag im Jahr 2023 gegangen. Nach einer knappen 2:3-Niederlage gegen Gastgeber TV Jahn Schneverdingen feierten die Schwarz-Weißen einen 3:2-Erfolg gegen den MTV Wangersen. Mehr als 250 Zuschauer sorgten dabei für eine passende Kulisse. Dazu gingen am Wochenende die

Mehr lesen…

Faustball Hallensaison 2022/23 | News 08

20. Dezember 2022

Doppelter Punktgewinn zum Weihnachtsfest: Die Zweitliga-Faustballerinnen des TV Brettorf II haben am letzten Spieltag im Jahr 2022 zwei Siege eingefahren. In Hamm bezwang das Team den gastgebenden HSC (3:2) und den Ohligser TV II (3:1). Damit steht das Team zum Jahreswechsel auf Platz drei – und hat im Gegensatz zur Konkurrenz im Januar noch die

Mehr lesen…

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com