TVB-Teams gehen bei Deutschen Meisterschaften an den Start

22. März 2019

Eine  Medaille haben die Brettorfer Faustballer bei den Deutschen Meisterschaften in dieser Hallensaison bereits gewonnen: In Südmoslesfehn holten sich die TVB-Frauen zum ersten Mal überhaupt Edelmetall. Nach dem Vorrunden-Aus der Männer eine Woche später steigen ab diesem Wochenende insgesamt vier Brettorfer Jugendmannschaften bei den nationalen Titelkämpfen in den Ring. Und auch zwei Senioren-Teams des TVB treten in dieser Saison bei den Deutschen Meisterschaften an.


Jugend

weibliche U14 (23./24. März)

Auf die Reise nach Biberach (Baden-Württemberg) macht sich die weibliche U14 des TVB. Bei den Norddeutschen Meisterschaften musste sich die Mannschaft von Silvia Düßmann und Sabrina Rohling im Endspiel nur gegen den Ahlhorner SV geschlagen geben. In der Vorrunde trifft das Team nun auf den TV Vaihingen/Enz, TSV Gnutz, TV Waibstadt und Gastgeber TG Biberach. Mut machen sollte der Blick auf die vergangenen Jahre, denn:  Deutsche Hallen-Meisterschaften der weiblichen U14 und der TV Brettorf – das passt. Bei vier der vergangenen fünf Meisterschaften gab es für die Schwarz-Weißen eine Medaille, auch 2017 (Bronze) und 2018 (Silber).

männliche U14 (23./24. März)

Etwas überraschend buchte auch die mänliche U14 des TVB das Ticket für die Deutschen Meisterschaften. Als Drittplatzierter der Norddeutschen Meisterschaften darf das Team von Erik Hollmann und Moritz Cording direkt vor der Haustür – in der Ahlhorner Sporthalle Am Lemsen – antreten. In der Vorrunde dürften die Brettorfer damit etwas Glück mit ihrer Gruppe haben. Gegner sind der MTV Oldendorf (1. Nord), TV Waibstadt (1. West), TSV Dennach (2. Süd) und TuS Wakendorf-Götzberg (2. Ost). In der Nachbargruppe spielen mit MTV Wangersen, SG Waldkirchen, VfK Berlin und dem Ahlhorner SV die vier besten Teams der vergangenen Feldsaison. Komplettiert wird die Gruppe durch den TV Bretten.

weibliche U18 (30./31. März)

Am letzten März-Wochenende geht die Reise für die weibliche U18 zu den Deutschen Meisterschaften nach Pfungstadt. In eigener Halle marschierten die Brettorferinnen bei den Norddeutschen Meisterschaften bis ins Endspiel gegen den TV Jahn Schneverdingen. Durch die 1:2-Niederlage hier gehen die Schwarz-Weißen als Zweiter aus dem Norden an den Start. In der Vorrundengruppe bekommt es die Truppe von Karen Kläner und Malte Hollmann mit TSV Calw (1. Süd), VfL Kellinghusen (1. Ost), TV Weisel (2. West) und Gastgeber TSV Pfungstadt zu tun.

weibliche U16 (6./7. April)

Nach einem Jahr Abstinenz geht auch die weibliche U16 bei der Hallen-DM an den Start. Bei den Norddeutschen Meisterschaften machte es die Mannschaft von Neele Meves und Klaus Tabke dabei spannend. Im Spiel um Platz drei setzte sich Brettorf mit 2:1 gegen den Wardenburger TV durch. Bei der DM in Selsingen geht es für die Brettorferinnen in der Vorrundengruppe gegen den SV Düdenbüttel (1. Nord), TV Waibstadt (1. West), TSV Calw (2. Süd) und den VfL Kellinghusen (2. Ost).


Senioren

Abgeschlossen wird die Hallensaison traditionell mit den Deutschen Meisterschaften der Senioren.

Frauen 30 (13./14. April)

Als Titelverteidiger reist der TVB zu den Titelkämpfen nach Bretten. Nach dem Triumph im vergangenen Jahr in Hirschfelde ließen die Brettorferinnen der Konkurrenz bei den Norddeutschen Meisterschaften auch in diesem Jahr keine Chance. In der Vorrunde trifft das Team um Angreiferin Laura Marofke – die sich bereits mit den Brettorfer Frauen bei der DM in Moslesfehn Edelmetall sicherte – auf den SV Düdenbüttel, FBC Offenburg, Güstrower SC 09 und TSV Gärtringen.

Männer 55 (13./14. April)

Überraschend komplettieren die Männer 55 des Vereins das Brettorfer Starterfeld bei Deutschen Meisterschaften. Mit Rang vier bei den Norddeutschen Meisterschaften hatte der TVB die Qualifikation eigentlich verpasst. Nach dem Rückzug vom Güstrower SC 09 komplettieren die Schwarz-Weißen nun aber das Teilnehmerfeld. Vorrundengegner werden der SV Ruschwedel, Wardenburger TV, TSG Tiefenthal und TV Elsava Elsenfeld sein. Gastgeber ist der TV Wasenbach, ausgetragen werden die Begegnungen in Diez.

Aktuelles aus dem Verein

Bewegungscamp mit dem TVB 2022 auf Langeoog

24. Januar 2022

Der TV Brettorf plant für Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahre vom 8. bis 12. August 2022 ein Bewegungscamp im Zeltlager Langeoog der Sportjugend Niedersachsen ( https://www.zeltlager-langeoog.de/). Alle anfallenden Kosten für das Bewegungscamp werden durch das Zukunftsprogramm des Landes Niedersachsen “Startklar in die Zukunft” übernommen. Für die weitere Planung und Vorbereitung werden die

Mehr lesen…

Die TVB-Bundesligaspiele im Livestream

14. Januar 2022

Zuschauer sind aufgrund der aktuellen Situation in der Corona-Pandemie in der Brettorfer Sporthalle derzeit nicht zugelassen. Damit Vereinsmitglieder, Fans und Sportbegeisterte die Spiele der TVB-Teams dennoch nicht verpassen, bietet der Verein nun einen Livestream der Erstliga-Begegnungen an. Zum Auftakt gibt es die Partie der Bundesliga-Männer gegen den TK Hannover. Beginn der Übertragung ist am Samstag,

Mehr lesen…

Faustball: Erstliga-Teams feiern wichtige Heimsiege

1. Dezember 2021

In eigener Halle fühlen sich die Faustball-Erstligisten des TV Brettorf anscheinend sehr wohl: Beim Heimspieltag am vergangenen Sonntag gewann die 1. Damen ihre wichtigen Begegnungen gegen den VfL Kellinghusen und SV Moslesfehn. Kurz darauf gewann auch die 1. Herren gegen den TSV Hagen 1860 – nach dem Sieg eine Woche zuvor gegen den SV Armstorf

Mehr lesen…

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com