U12-Mannschaften schaffen DM-Qualifikation

17. August 2017

Gleich im Doppelpack fährt die Brettorfer U12 Anfang September zu den Deutschen Meisterschaften in Waibstadt. Bei den Landesmeisterschaften am vergangenen Wochenende in Wangersen qualifizierte sich die männliche U12 mit dem zweiten und die U12-Mädchen mit dem fünften Platz.

Männliche U12 mit Vizemeisterschaft

Die männliche Jugend, trainiert und betreut von Erik Hollmann und Moritz Cording machte es dabei in der Vorrunde spannend. Neben Siegen gegen den TV Huntlosen (11:7, 11:9) und den MTV Oldendorf (11:8, 11:8) verlor das Team auch äußerst knapp gegen den TuS Empelde (9:11, 10:12) und qualifizierte sich als Gruppenzweiter für das Halbfinale – nicht unbedingt ein Nachteil, wie sich im weiteren Verlauf herausstellte. Gegen den TSV Abbenseth zeigte die Mannschaft nämlich eine richtig starke Leistung und gewann glatt in zwei Sätzen (11:8, 11:7). Im Endspiel wartete der Ahlhorner SV. Und die beiden Landkreis-Rivalen, mit dem Finaleinzug bereits beide für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert, lieferten sich einen wahren Fight um den Landesmeistertitel. Nach Ahlhorner Satzführung (11:6) behielten die Schwarz-Weißen im zweiten Abschnitt die Nerven (15:14), ehe der ASV den Entscheidungssatz mit 11:8 für sich entschied.

Weibliche U12 verpasst Halbfinale nur knapp

Mit dem fünften Platz kehrte die weibliche U12 aus Wangersen zurück. Bereits in der Vorrunde traf die Truppe von Silvia Düßmann und Sabrina Rohling dabei auf den späteren Sieger vom MTV Wangersen (5:11, 7:11). Nach einem Unentschieden gegen den TV Huntlosen (5:11, 11:9) und einem Sieg gegen den TV Jahn Schneverdingen (11:6, 11:6) verpassten die TVB-Sportlerinnen den Halbfinaleinzug nur durch das schlechtere Ballverhältnis gegenüber Huntlosen. Kurzen Prozess machten die Mädels im Duell um den fünften Platz gegen den TSV Essel (11:3, 11:7). Damit war dann dennoch die Qualifikation für die Deutschen in Waibstadt geschafft.

Gruppengegner der Jungen stehen bereits fest

Die DM findet am 2./3. September 2017 im badischen Waibstadt statt. Die jeweils 24 besten Mannschaften aus ganz Deutschland treffen im Biesigstadion aufeinander. Für die männliche U12 stehen die Gruppengegner der DM bereits fest. In der Gruppe B wird der TVB auf den Ohligser TV (2. Rheinland), die TG Offenbach (1. Hessen), TV Bretten (1. Baden), VfK Berlin (1. Berlin) und den TV Stammheim (2. Schwaben) treffen. Weitere Informationen gibt es auf der DM-Homepage des Gastgebers.

Aktuelles aus dem Verein

DM-Interview mit Henriette Schell: “Wir haben an jedem Spieltag unsere Leistung abgerufen”

23. Juli 2021

Zwölf Mannschaften kämpfen bei der Faustball-DM am 28. und 29. August in Brettorf um die nationale Faustballkrone. Wir sprechen im Vorfeld mit Spielerinnen und Spielern der teilnehmenden Teams. Heute blickt Henriette Schell auf die Saison mit dem TSV Calw, die anstehende Weltmeisterschaft der Frauen und ihr Zusammenspiel im Angriff mit Steffi Dannecker. Frage: Henny, herzlichen

Mehr lesen…

DM-Serie: Die männliche U18 und der DM-Triumph 2017

22. Juli 2021

“Man muss einmal in seinem Leben an einer Deutschen Meisterschaft in Brettorf teilgenommen haben”. Dieser Satz, der schon einmal unter süddeutschen Faustballern gefallen ist, ist wohl das größte Kompliment, das ein Faustballverein als Organisator hören kann. Von 1982 bis 2017 war der TV Brettorf bisher sieben Mal Ausrichter einer Deutschen Meisterschaft. Jede DM war dabei

Mehr lesen…

DM-Interview mit Helen Gernet: “Wir kämpfen, gewinnen und verlieren gemeinsam”

20. Juli 2021

Zwölf Mannschaften kämpfen bei der Faustball-DM am 28. und 29. August in Brettorf um die nationale Faustballkrone. Wir sprechen im Vorfeld mit Spielerinnen und Spielern der teilnehmenden Teams. Den Auftakt macht Helen Gernet vom TV Segnitz. Frage: Helen, herzlichen Glückwunsch zur DM-Qualifikation. Wie groß ist die Freude, dass es wieder mit der DM-Qualifikation geklappt hat?

Mehr lesen…

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com