Bewegungscamp: Brettorfer Nachwuchs reist auf Insel Langeoog

9. August 2022

Eine Woche voller Spaß und Sport: Das erleben rund 35 Kinder und Jugendliche des TV Brettorf gerade in einem Bewegungscamp auf der Insel Langeoog. Gemeinsam mit zehn Betreuerinnen und Betreuern machte sich die Gruppe am Montag erst mit dem Bus, später mit der Fähre auf den Weg in das Zeltlager der Sportjugend Niedersachsen auf der drittgrößten Ostfriesischen Insel.

Hier erwartet alle nun ein abwechslungsreiches Programm, bei dem es neben dem Faustballsport auch weitere sportliche Aktivitäten, Wattwanderung und mehr gibt. „Die Vorfreude war allen schon vor der Abfahrt anzumerken“, sagt Enno Hollmann, Stellvertretender Jugendkoordinator des TVB. Und: Die Wetterprognose verspricht sommerliche Tage. „Das werden für alle spannende Tage“, ist Hollmann überzeugt. Gefördert wird die Fahrt im Rahmen des Programms „Startklar in die die Zukunft“ vom Land Niedersachsen.

Aktuelles aus dem Verein

Faustball Hallensaison 2022/23 | News 11

31. Januar 2023

Die Reisen der 1. Herren und 2. Damen nach Nordrhein-Westfalen lohnte sich am Sonntag nur für eine der beiden Bundesliga-Mannschaften. Die 2. Damen gewann doppelt und machte damit die “Vizemeisterschaft” in der 2. Liga Nord perfekt. Die Bundesliga-Männer verpassten dagegen, sich einen wichtigen Vorteil im Kampf um die Nordmeisterschaft zu sichern. Sie verloren nach neun

Mehr lesen…

110 Mitglieder bei der Mitgliederversammlung 2023

31. Januar 2023

Großes Interesse an der Mitgliederversammlung 2023 des Turnvereins Brettorf. 110 Mitglieder sind am Montagabend in die Sporthalle Brettorf gekommen, um einen Rückblick auf ein sehr ereignisreiches und erfolgreiches Jahr zu werfen. Dabei stand die Ausrichtung der Deutschen Meisterschaften im Feldfaustball der Frauen und Männer im Mittelpunkt.  Das war nicht zu übersehen, denn auf einer großen

Mehr lesen…

Faustball Hallensaison 2022/23 | News 10

22. Januar 2023

Was für ein erfolgreiches Wochenende für die Brettorfer Bundesligamannschaft: Die 1. Herren sicherte sich auf ihrer Berlin-Reise nicht nur vier Punkte in der Hauptstadt, sondern erkämpften sich – aufgrund des besseren Satzverhältnisses gegenüber Konkurrent TSV Hagen 1860 – die Tabellenführung zurück. Dazu setzten die 2. und 3. Damen dicke Ausrufezeichen in eigener Halle: Während sich

Mehr lesen…

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com