TV Brettorf II feiert weitere Erfolge

14. Dezember 2017

Doppelte Tabellenführung bei den Männern – Platz zwei bei den Frauen. Auch nach dem zweiten Advent sind die Brettorfer Bundesligateams noch immer in den Spitzengruppen der Ligen unterwegs. Während die 1. Herren sich entspannt zurücklehnen konnte, waren die zwei anderen Mannschaften gefordert.

1. Damen verliert Derby

In eigener Halle startete die Mannschaft von Rieke Buck optimal in das Landkreisduell gegen den SV Moslesfehn. Die ersten beiden Sätze gingen an den TVB, auch im dritten hatten die Gastgeberinnen bereits einen Matchball. Den wehrte Moslesfehn aber nervenstark ab und gewann den Durchgang in der Verlängerung. “Da haben wir es versäumt, den Sack zuzumachen. Danach war unser Spielaufbau nicht mehr so geordnet, und die Leichtigkeit ging verloren”, resümierte Trainerin Rieke Buck in der NWZ. Der SVM wurde besonders in der Abwehr immer sicherer und ebnete damit den 3:2-Erfolg. Das Team vom Küstenkanal zog damit in der Tabelle am TVB vorbei und ist neuer Spitzenreiter.

Auf Rang zwei behauptet sich weiterhin Brettorf – auch wenn es gegen Kaulsdorf ein hartes Stück arbeit war. Bei den Gästen punktete Nationalangreiferin Aniko Müller immer wieder erfolgreich, leistete sich aber auch immer wieder Eigenfehler. Der TVB legte in den Sätzen zwei Mal vor, beide Male schaffte Kaulsdorf den Satzausgleich. Im fünften legte das Buck-Team dann auf 5:2 vor. Die Berlinerinnen kamen noch einmal auf 5:7 heran, ehe die Schwarz-Weißen den Sack zumachten. “Das war ganz wichtig – für die Tabelle und die Köpfe”, betonte Buck in der NWZ. Die DM haben die Brettorferinnen damit weiterhin im Visier.

2. Herren verteidigt Tabellenführung

An der Tabellenspitze behauptet sich weiterhin die 2. Herren. Nachdem die Mannschaft von Klaus Tabke am Wochenende zuvor den Sprung auf Rang eins geschafft hatte, gab es in Coesfeld zwei Siege. Die erste Aufgabe gegen den im Abstiegskampf steckenden MTV Wangersen löste das Team beim deutlichen 3:0-Sieg sehr souverän. In allen Mannschaftsteilen lief es rund, so dass der Sieg zu keiner Zeit in Gefahr geriet.

Gastgeber Coesfeld hatte in dieser Saison nur gegen den Tabellenzweiten Voerde eine Niederlage hinnehmen müssen. Doch gegen den TVB mussten sich die Westfalen von Beginn an hinten anstellen. Brettorf spielte in den ersten beiden Sätzen stark auf, ehe sich im dritten Abschnitt eine kleine Auszeit gegönnt wurde. Im vierten Durchgang war das Tabke-Team aber wieder auf der Höhe und tütete den siebten Saisonsieg im achten Spiel ein. An diesem Wochenende warten nun der MTV Vorsfelde und der TV Kredenbach-Lohe in eigener Halle.

1. Herren pausiert

Ein ganz entspanntes zweites Adventwochenende gab es für die 1. Herren. Nach dem deutlichen 5:0-Sieg gegen den VfK Berlin in eigener Halle und einem kämpferischen 5:3 beim TK Hannover einen Tag später war für die Mannschaft von Spielertrainer Tim Lemke an diesem Wochenende Regeneration angesagt, ohne dabei die Tabellenführung aus der Hand zu geben. Am Sonntag gastiert nun das noch sieglose Schlusslicht TSV Hagen 1860 in der Brettorfer Halle.

Aktuelles aus dem Verein

DM’22: Was für ein Faustball-Fest!

30. August 2022

Diese Ehrenrunde am Sonntagabend war so verdient, und sie war so imposant: Eine fast nicht enden wollende Schlange von Jung und Alt,  Mädchen und Jungen, Frauen und Männern,  in roten und grünen Shirts lief einmal rund um den Centercourt und ließ sich feiern. Es waren mehr als 300 Helferinnen und Helfer, die die Deutschen Meisterschaften

Mehr lesen…

DM’22: Diese Männer-Teams kämpfen um den Titel

25. August 2022

Schafft der TSV Hagen 1860 die dritte DM-Finalteilnahme in Folge? Wie präsentiert sich DM-Gastgeber TV Brettorf auf heimischer Anlage? Beenden Sascha Zaebe und Lukas Schubert ihre Karriere beim VfK Berlin mit einer DM-Medaille? Und setzt der TSV Pfungstadt seine Titelserie fort? Antworten auf diese und viele weitere Fragen im Vorfeld gibt es am Samstag und

Mehr lesen…

DM’22 in Brettorf: Das sind die Teams der Frauen

23. August 2022

Auf 2021 folgt 2022: Wie schon vor einem Jahr steigt die Deutsche Meisterschaft der Männer und Frauen Ende August in Brettorf. Bei den Frauen gleicht dabei alles den nationalen Titelkämpfen von 2021. Mit Titelverteidiger TV Jahn Schneverdingen, Ahlhorner SV, TSV Dennach, TV Segnitz, TSV Calw und Gastgeber TV Brettorf nehmen genau die sechs Mannschaften teil,

Mehr lesen…

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com