DM-Interview 2: Vemke Voß (VfL Kellinghusen)

4. Juli 2017

Als eine der ersten Mannschaften löste die weibliche U18 des VfL Kellinghusen das Ticket für Brettorf. Den letzten Titel in dieser Altersklasse konnten die Störstädterinnen im März 2015 in Dörnberg gewinnen. Damals bereits mit dabei: Vemke Voß, die das junge Team im September in Brettorf anführen wird.


TV Brettorf: Erst einmal Herzlichen Glückwunsch zur gelungenen Qualifikation. Dabei war es bei den Ostdeutschen Meisterschaften eine ganz knappe Angelegenheit. Wie sehr musstet ihr um das DM-Ticket zittern?

Vemke Voß: Die ODM verlief ähnlich wie die Landesmeisterschaft. Jeder schlägt jeden. Und so mussten wir bis zur Siegerehrung auf die Entscheidung warten. Es waren lediglich die Bälle, die entschieden haben und die Freude war riesig. Besonders bei mir, da dies meine letzte Chance auf eine Jugend DM ist.


TV Brettorf: Das Team gehört sicher zu den jüngsten bei dieser Meisterschaft. Gibt es bereits jetzt irgendwelche Ziele, mit denen man im September nach Brettorf reisen wird?

Vemke Voß: Unser Ziel ist es, so gut wie möglich mitzuspielen, jedoch warten mit dem ersten aus Nord und West gleich drei starke Teams auf uns. Wir werden sehen was geht und wollen vorallem Spaß haben


TV Brettorf: Noch ist genügend Zeit bis zur ersten Begegnung auf der Brettorfer Sportanlage. Ist bei euch eine spezielle Vorbereitung auf die Meisterschaft geplant?

Vemke Voß: Wir werden ganz normal weiterhin viel zusammen trainieren und auch die Sommerferien als Vorbereitungszeit auf die DM nutzen.


TV Brettorf: 2010 fanden die letzten Deutschen Meisterschaften in Brettorf statt, damals noch in der U14. Du warst hier mit dem VfL Kellinghusen bereits als Teilnehmerin dabei. Welche Erinnerungen hast du an diese DM ?

Vemke Voß: Diese DM war meine allererste überhaupt. Ich war sehr aufgeregt, da ich noch sehr jung war, aber diese Deutsche Meisterschaft war sehr gut organisiert und es hat Spaß gebracht, Teilnehmer gewesen zu sein. Am meisten ist mir das Lied “Stereo Love” von Edward Maya in Erinnerung geblieben, da es dort oft gespielt wurde. Es erinnert mich sieben Jahre später immer noch an die DM. Ich freue mich sowohl meine erste Jugend-DM, als auch meine letzte Jugend-DM in Brettorf spielen zu können.

Vielen Dank für das Interview und eine gute Vorbereitung auf die DM. Wir freuen uns auf euch.

Aktuelles aus dem Verein

DM’22: Was für ein Faustball-Fest!

30. August 2022

Diese Ehrenrunde am Sonntagabend war so verdient, und sie war so imposant: Eine fast nicht enden wollende Schlange von Jung und Alt,  Mädchen und Jungen, Frauen und Männern,  in roten und grünen Shirts lief einmal rund um den Centercourt und ließ sich feiern. Es waren mehr als 300 Helferinnen und Helfer, die die Deutschen Meisterschaften

Mehr lesen…

DM’22: Diese Männer-Teams kämpfen um den Titel

25. August 2022

Schafft der TSV Hagen 1860 die dritte DM-Finalteilnahme in Folge? Wie präsentiert sich DM-Gastgeber TV Brettorf auf heimischer Anlage? Beenden Sascha Zaebe und Lukas Schubert ihre Karriere beim VfK Berlin mit einer DM-Medaille? Und setzt der TSV Pfungstadt seine Titelserie fort? Antworten auf diese und viele weitere Fragen im Vorfeld gibt es am Samstag und

Mehr lesen…

DM’22 in Brettorf: Das sind die Teams der Frauen

23. August 2022

Auf 2021 folgt 2022: Wie schon vor einem Jahr steigt die Deutsche Meisterschaft der Männer und Frauen Ende August in Brettorf. Bei den Frauen gleicht dabei alles den nationalen Titelkämpfen von 2021. Mit Titelverteidiger TV Jahn Schneverdingen, Ahlhorner SV, TSV Dennach, TV Segnitz, TSV Calw und Gastgeber TV Brettorf nehmen genau die sechs Mannschaften teil,

Mehr lesen…

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com