Faustball Hallensaison 2022/23 | News 09

16. Januar 2023

Über die volle Distanz von zehn Sätzen ist die 1. Damen des TV Brettorf bei ihrem ersten Spieltag im Jahr 2023 gegangen. Nach einer knappen 2:3-Niederlage gegen Gastgeber TV Jahn Schneverdingen feierten die Schwarz-Weißen einen 3:2-Erfolg gegen den MTV Wangersen. Mehr als 250 Zuschauer sorgten dabei für eine passende Kulisse. Dazu gingen am Wochenende die ersten Landesmeisterschaften der Jugend und Senioren über die Bühne


1. Damen

TV Brettorf  – TV Jahn Schneverdingen= 2:3 (11:5|11:13|11:6|7:11|10:12)
TV Brettorf – MTV Wangersen = 0:0 (8:11|11:9|9:11|11:4|11:4)

In angestammter Besetzung (Laura Marofke, Karen Kläner, Jule Weber, Ida Hollmann und Laura Cording) legten die Schwarz-Weißen einen Start nach Maß hin. „Schneverdingen hat uns den Einstieg mit vielen Eigenfehlern im Angriff leicht gemacht“, berichtete TVB-Abwehrspielerin Laura Cording. Erst mit der Zeit fand der DM-Aspirant in die Spur, wehrte im zweiten Durchgang Brettorfer Satzbälle ab und glich zum 1:1 aus – ein wichtiger Satzgewinn. Denn so kamen die Heidschnucken auch nach einem weiteren Brettorfer Satzgewinn noch wieder zurück. „Wenn wir den zweiten Satz noch gewonnen hätten, dann wäre das Spiel wahrscheinlich viel früher vorbei gewesen“, ärgerte sich Cording. So kam es, wie es kommen musste: Schneverdingen glich erneut aus – und setzte auch im Entscheidungssatz zur Aufholjagd an. 8:2 und 10:7 führte Brettorf bereits, brachte den Sieg aber nicht ins Ziel – und ließ am Ende die Gastgeberinnen, mit dem Großteil der anwesenden Zuschauer jubeln. „Es passiert uns in dieser Saison zu oft, dass wir auch deutliche Führungen noch aus der Hand geben“, haderte Cording mit der vergebenen Chance auf den Sieg: „Uns hat bei den Matchbällen, wie im gesamten Spiel, die Konsequenz gefehlt.“

Ebenfalls über die volle Distanz ging es im Anschluss gegen den MTV Wangersen, gegen den sich die TVB-Frauen keine Niederlage leisten durften, um nicht noch in den Abstiegskampf zu geraten. Personell unverändert zum Schneverdingen-Spiel startete Brettorf, fand aber nur schwer in die Partie. „Wir haben nach der Niederlage etwas gebraucht, um ins Spiel zu finden“, berichtete Laura Cording. Im Angriff brachte das Team zwischenzeitlich Lena Luthardt, die zunächst an der Seite von Karen Kläner, später an der von Laura Marofke agierte. Dennoch lag der TVB nach drei Sätzen mit 1:2 zurück – ehe es noch gelang, die Begegnung zu drehen. „Wir haben mehr den Faustball gespielt, der uns auszeichnet, haben einen besseren Spielaufbau hinbekommen“, erklärte Cording. Während Wangersen nicht mehr druckvoll genug agierte, machte der TVB den sechsten Saisonsieg perfekt. „Die zwei Punkte waren für uns enorm wichtig“, zeigte sich Cording erleichtert. Mit nun 12:16 Punkten ist den Brettorferinnen der Klassenerhalt nicht mehr zu nehmen.


Männer 60

Mit einem starken zweiten Platz haben die Männer 60 des TVB bei ihrer erstmaligen Teilnahme an einer Landesmeisterschaft begeistert. Nur gegen den späteren Sieger und Landkreis-Rivale Wardenburger TV musste sich das Team von Kapitän Uwe Kläner geschlagen geben – und schaffte damit die Qualifikation zur Norddeutschen Meisterschaft.

Gleich das erste Aufeinandertreffen mit dem WTV sollte dabei das vorweggenommene Endspiel sein. Nach einer souveränen Satzführung (11:6) hatten die Brettorfer im zweiten Durchgang bereits drei Matchbälle – die aber nicht genutzt werden konnte. Stattdessen glich der Wardenburger TV aus (14:12) und drehte die Partie im Entscheidungssatz zu seinen Gunsten. Deutlich besser lief es für den TVB im Anschluss gegen die zwei weiteren Konkurrenten. Gegen den TSV Stelle drehten die Schwarz-Weißen einen 0:1-Rückstand noch in einen 2:1-Sieg (7:11, 14:12, 11:7) und festigten kurz darauf gegen den TSV Bederkesa den zweiten Platz (11:4, 11:9). Die Regionalmeisterschaft wird am 28./29. Januar gespielt, die Deutsche Meisterschaft findet Ende Februar beim TV Segnitz statt.

Männliche & Weibliche U18

Die beiden Brettorfer U18-Teams waren ebenfalls auf Landesmeisterschaften unterwegs. Die weibliche U18 sicherte sich dabei mit einem abschließenden Sieg gegen Gastgeber MTV Wangersen (11:8, 14:12) den dritten Platz und darf sich damit gute Chancen auf die Teilnahme an der Norddeutschen Meisterschaft ausrechnen. Die männliche U18 musste kurzfristig auf den verletzten Hauptangreifer Lewin Mathieu verzichten und schloss die Landesmeisterschaft mit einem Sieg gegen den TuS Bothfeld (11:4, 11:4) auf Rang fünf ab.


2. + 3. Damen

Spielfrei waren die 2. und 3. Damen des TVB, die am nächsten Wochenende aus der Winterpause zurückkehren. Für beide Mannschaften steht dabei ein Heimspieltag auf dem Programm.

Nächster Heimspieltag:
So. 22. Januar 2023 | Angabe: 10.00 Uhr
TV Brettorf II – Lemwerder TV
Lemwerder TV – Ahlhorner SV II
TV Brettorf II – Ahlhorner SV II

Nächster Heimspieltag:
So. 22. Januar 2023 | Angabe: 14.00 Uhr
TV Brettorf III – Ohligser TV II
Ohligser TV II – MTV Diepenau
TV Brettorf III – MTV Diepenau

Aktuelles aus dem Verein

Faustball Hallensaison 2022/23 | News 10

22. Januar 2023

Was für ein erfolgreiches Wochenende für die Brettorfer Bundesligamannschaft: Die 1. Herren sicherte sich auf ihrer Berlin-Reise nicht nur vier Punkte in der Hauptstadt, sondern erkämpften sich – aufgrund des besseren Satzverhältnisses gegenüber Konkurrent TSV Hagen 1860 – die Tabellenführung zurück. Dazu setzten die 2. und 3. Damen dicke Ausrufezeichen in eigener Halle: Während sich

Mehr lesen…

Faustball Hallensaison 2022/23 | News 09

16. Januar 2023

Über die volle Distanz von zehn Sätzen ist die 1. Damen des TV Brettorf bei ihrem ersten Spieltag im Jahr 2023 gegangen. Nach einer knappen 2:3-Niederlage gegen Gastgeber TV Jahn Schneverdingen feierten die Schwarz-Weißen einen 3:2-Erfolg gegen den MTV Wangersen. Mehr als 250 Zuschauer sorgten dabei für eine passende Kulisse. Dazu gingen am Wochenende die

Mehr lesen…

Faustball Hallensaison 2022/23 | News 08

20. Dezember 2022

Doppelter Punktgewinn zum Weihnachtsfest: Die Zweitliga-Faustballerinnen des TV Brettorf II haben am letzten Spieltag im Jahr 2022 zwei Siege eingefahren. In Hamm bezwang das Team den gastgebenden HSC (3:2) und den Ohligser TV II (3:1). Damit steht das Team zum Jahreswechsel auf Platz drei – und hat im Gegensatz zur Konkurrenz im Januar noch die

Mehr lesen…

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com