Männliche U16 beendet DM auf Platz 15

3. Oktober 2017

Die männliche U16 des TV Brettorf ist mit dem 15. Platz von den Deutschen Meisterschaften zurückgekehrt. Zum Abschluss der Deutschen Meisterschaften verpasste die Mannschaft von Trainer Klaus Tabke in Hohenlockstedt den Einzug in die Endrunde.

Platz vier in der Vorrunde

Bereits vor der ersten Begegnung standen die Vorzeichen für die Schwarz-Weißen mehr als schlecht. Neben dem etatmäßigen Hauptangreifer Lorenz Neu, musste Coach Klaus Tabke krankheitsbedingt auf Fionn O’Halloran in der Abwehr verzichten. Gegen den TV Hallerstein sah es zu Beginn aber richtig gut aus. Zunächst ging der TVB in Satzführung, ehe er den zweiten knapp verlor (11:5, 9:11). Ähnlich lief es gegen den Großenasper SV, als man sogar Matchbälle hatte, am Ende aber erneut eine zwischenzeitliche Führung aus der Hand gab (11:8, 13:15). Komplett unnötig war dann die Niederlage gegen Bayer Leverkusen (9:11, 8:11). Gegen die Rheinländer fand die Mannschaft kaum in die Partie und verspielte damit das Weiterkommen. Denn neben einem Sieg gegen TB Oppau (11:7, 11:8) gab es noch eine Niederlage gegen den späteren Deutschen Meister vom TV Vaihingen/Enz (4:11, 9:11). Am Ende belegte der TVB hinter Vaihingen/Enz, Großenaspe und Hallerstein mit 4:6 Punkten Platz vier und scheiterte am Achtelfinale.

Niederlage und Sieg am Sonntag

Somit ging es am Sonntag noch um die Plätze 13 bis 16. Nun mit Lorenz Neu in der Defensive, gab es gegen den Güstrower SC aus Mecklenburg-Vorpommern eine 0:2-Niederlage (6:11, 11:13), ehe mit einem Sieg gegen den bayerischen TV Segnitz (13:11, 6:11, 11:8) Platz 15 gesichert wurde. Insgesamt schnitt der Landkreis Oldenburg bei dieser DM alles andere als erfolgreich ab. Die männliche U16 des Ahlhorner SV platzierte sich auf Rang zwölf, die Mädels des ASV auf elf. Die weibliche U16 des Wardenburger TV belegte, wie der TVB, Platz 15. Damit blieb der Landkreis Oldenburg zum ersten Mal seit 2004 ohne eine Medaille bei den Deutschen Feldmeisterschaften der U16 – ein historisch schwaches Abschneiden.

Aktuelles aus dem Verein

TVB bietet auch 2018 wieder Sportabzeichen an

14. Juni 2018

Es gibt wieder  ein regelmäßiges Sportabzeichentraining beim TV Brettorf.  Mit dem Wildeshauser Martin Bruns  hat der  TVB jetzt einen Nachfolger für den langjährigen Übungsleiter Dieter Stöterau gefunden. Am Montag, 18. Juni, 18 Uhr, startet das erste  Training  unter Bruns auf dem  Sportplatz Brettorf. Er dient sowohl der Vorbereitung zur Erfüllung der Bedingungen  als auch der

Mehr lesen…

Jubiläumsausflug Gymnastikabteilung

12. Juni 2018

Am 9. Juni starteten die Gymnastikgruppen des TVB zum Jubiläumsausflug anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Abteilung. Sage und schreibe 55 Frauen und ein Mann machten sich auf den Weg zur Landesturnschule in Melle. Unter den Frauen waren vier der sieben Gründerinnen der Abteilung sowie einige Frauen der ersten Stunde, die direkt 1968 aktiv mit dem

Mehr lesen…

Hauke Rykena für U21-Europameisterschaft nominiert

7. Juni 2018

Brettorfs Nachwuchsangreifer Hauke Rykena kämpft Anfang August mit der Deutschen U21-Nationalmannschaft um den Europameistertitel. Im Anschluss an den gemeinsamen Lehrgang mit dem Kader der U18-Weltmeisterschaftsmannschaft beriefen ihn die Bundestrainer Hartmut Maus und Roland Schubert in das Aufgebot für die europäischen Titelkämpfe in Jona (Schweiz). Insgesamt 18 Akteure der U21 waren der Einladung des Bundestrainer-Gespanns Hartmut

Mehr lesen…

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com