Männliche U16 beendet DM auf Platz 15

3. Oktober 2017

Die männliche U16 des TV Brettorf ist mit dem 15. Platz von den Deutschen Meisterschaften zurückgekehrt. Zum Abschluss der Deutschen Meisterschaften verpasste die Mannschaft von Trainer Klaus Tabke in Hohenlockstedt den Einzug in die Endrunde.

Platz vier in der Vorrunde

Bereits vor der ersten Begegnung standen die Vorzeichen für die Schwarz-Weißen mehr als schlecht. Neben dem etatmäßigen Hauptangreifer Lorenz Neu, musste Coach Klaus Tabke krankheitsbedingt auf Fionn O’Halloran in der Abwehr verzichten. Gegen den TV Hallerstein sah es zu Beginn aber richtig gut aus. Zunächst ging der TVB in Satzführung, ehe er den zweiten knapp verlor (11:5, 9:11). Ähnlich lief es gegen den Großenasper SV, als man sogar Matchbälle hatte, am Ende aber erneut eine zwischenzeitliche Führung aus der Hand gab (11:8, 13:15). Komplett unnötig war dann die Niederlage gegen Bayer Leverkusen (9:11, 8:11). Gegen die Rheinländer fand die Mannschaft kaum in die Partie und verspielte damit das Weiterkommen. Denn neben einem Sieg gegen TB Oppau (11:7, 11:8) gab es noch eine Niederlage gegen den späteren Deutschen Meister vom TV Vaihingen/Enz (4:11, 9:11). Am Ende belegte der TVB hinter Vaihingen/Enz, Großenaspe und Hallerstein mit 4:6 Punkten Platz vier und scheiterte am Achtelfinale.

Niederlage und Sieg am Sonntag

Somit ging es am Sonntag noch um die Plätze 13 bis 16. Nun mit Lorenz Neu in der Defensive, gab es gegen den Güstrower SC aus Mecklenburg-Vorpommern eine 0:2-Niederlage (6:11, 11:13), ehe mit einem Sieg gegen den bayerischen TV Segnitz (13:11, 6:11, 11:8) Platz 15 gesichert wurde. Insgesamt schnitt der Landkreis Oldenburg bei dieser DM alles andere als erfolgreich ab. Die männliche U16 des Ahlhorner SV platzierte sich auf Rang zwölf, die Mädels des ASV auf elf. Die weibliche U16 des Wardenburger TV belegte, wie der TVB, Platz 15. Damit blieb der Landkreis Oldenburg zum ersten Mal seit 2004 ohne eine Medaille bei den Deutschen Feldmeisterschaften der U16 – ein historisch schwaches Abschneiden.

Aktuelles aus dem Verein

TVB sammelt 2.000 Euro für durch Hochwasser geschädigte Vereine

19. Oktober 2021

Im Rahmen der im September stattgefundenen Deutschen Meisterschaft der Damen und Herren im Feldfaustball sowie auf dem diesjährigen Sportfest hat der TV Brettorf zu Spenden für geschädigte Vereine durch das diesjährige Fluthochwasser aufgerufen. „Faustballer helfen Faustballer – ganz klar!“ hat sich das Spendenteam um Marion Einemann gedacht. Der an der Wupper liegenden Verein Leichlinger TV

Mehr lesen…

Hygiene-Konzept & luca-App

13. Oktober 2021

Liebe TVB´ler, liebe Sportler und Zuschauer, wir haben uns nach reiflicher Überlegung dazu entschlossen, für Zuschauer bei Spieltagen und Turnieren in der Halle die 2G-Regel anzuwenden. Dies bedeutet, dass nur geimpfte und genesene Zuschauer Zutritt haben. Kinder unter 6 Jahren und Schüler*innen, die im Rahmen eines schulischen Testkonzeptes getestet werden, sind davon ausgenommen. Damit entfallen

Mehr lesen…

Radfahrergruppe des TVB fährt letzte Monatstour des Jahres

7. Oktober 2021

Bei der Radfahrergruppe des Turnvereins Brettorf stand am Dienstag, den 5. Oktober, die letzte Monatstour des Jahres 2021 auf dem Terminkalender. Die 19 Teilnehmer der Tour trafen sich wiederum bei schönstem Wetter beim Haus der Vereine in Brettorf. Von dort aus wurden noch einmal die Radfahrwege und Straßen in Richtung Wildeshausen und von dort in

Mehr lesen…

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com