Neue Trainer für Bundesligateams

6. Mai 2018

Es hat bis kurz vor den Saisonstart der Frauen-Bundesliga gedauert: die Trainersuche beim TV Brettorf. Pünktlich zum ersten Spieltag konnte der DM-Teilnehmer in der Halle dann aber doch noch einen Nachfolger für die zurückgetretene Rike Buck präsentieren. Pascal Osterheider, langjähriges Vereinsmitglied, gab nach den ersten Trainingseinheiten unter der Woche, am Freitag seine Zusage für den Trainerposten. „Pascal ist während unserer Suche auf uns zugekommen und hat sich für den Job angeboten“, sagte Christian Kläner von der Abteilungsleitung. „Natürlich war es nur eine kurze Vorbereitungszeit, aber er ist mit vollem Ehrgeiz dabei“, so Kläner.

Osterheider, ehemaliger Bundesligaspieler des TVB, war bereits zu Beginn des Jahrtausends viele Jahre als Trainer in der männlichen und weiblichen Jugend aktiv. „Bei meinen ersten Trainingseinheiten mit den Spielerinnen, war ich von der großen Einsatzbereitschaft beeindruckt“, schilerte der 40-Jährige seine ersten Tage als TVB-Trainer. „Die gesamte Trainingsgruppe zieht richtig toll mit“, sagte Osterheider. Bei der Betreuung der 2. und 3. Damen an den Spieltagen erhält er Unterstützung von Bettina Luthardt und Karin Bode. „Ich freue mich auf eine tolle Saison“, blickt Osterheider voraus.

Klaus Tabke übernimmt 1. Herren

Etwas früher konnte die Abteilungsleitung den neuen Coach der 1. Herren bekanntgeben. Klaus Tabke, langjähriger Trainer innerhalb des Vereins, übernimmt die Mannschaft zur im Mai startenden Feldsaison und folgt damit auf Spielertrainer Tim Lemke. „Wir freuen uns, mit Klaus Tabke einen erfahrenen Trainer für die anstehenden Aufgaben in der Bundesliga gefunden zu haben“, sagt TVB-Abteilungsleiter Uwe Kläner. In der Hallensaison hatte Tabke als Trainer und Betreuer gleich drei Deutschen Meistertitel in der männlichen U16 und U18 sowie bei den Frauen 30 gewonnen und damit großen Anteil an der wohl erfolgreichsten Spielzeit der TVB-Historie.

Tabke ist als Trainer der Brettorfer Bundesligamänner kein Unbekannter. In den Spielzeiten 1995 und 1995/96 war Tabke Spielertrainer beim TVB. Im Laufe der Feldsaison 2009 übernahm er das Traineramt von Jürgen Büsselmann, in seiner Trainerzeit bis zu den Deutschen Hallen-Meisterschaften 2014 stand er mit dem Team zwei Mal im DM-Finale (Feld 2011, Halle 2012). Nach dieser viereinhalbjährigen Amtszeit war er als Trainer und Betreuer in mehreren Jugendmannschaften, zuletzt auch in der 2. Männermannschaft in der 2. Bundesliga aktiv.

Nun also die dritte Amtszeit des erfahrenen Coaches an der Brettorfer Seitenlinie. Und die ersten Trainingseinheiten unter der Regie von Tabke sind bereits über die Bühne gegangen. Für die Feldsaison muss der neue TVB-Trainer das erfolgreiche Bronzemedaillen-Team der Halle aber umbauen. Neben dem Karriereende von Tim Lemke werden dem Bundesligisten auch die erfahrenen Tobias und Timo Kläner in dieser Spielzeit nicht zur Verfügung stehen. Tabke wird nun also auf die Jugend setzen müssen. Das junge Team kennt er – hat er mit ihnen doch bereits im Jugendbereich sehr erfolgreich zusammengearbeitet.

Aktuelles aus dem Verein

Saisonfinale-Radtour 2018

11. Oktober 2018

Saisonfinale der Radfahrergruppe Auch auf der letzten Tour des Jahres haben die Radler des TV Brettorf den Organisator nicht im Stich gelassen. Dieter Balke freute sich trotz des sehr schlechten Wetters über die große Beteiligung von 21 Personen. Da der Regen nicht aufhören wollte, entschloss man sich kurzerhand, die Strecke mit dem Auto abzufahren. Und

Mehr lesen…

Brettorfer feiern mit NTB historischen Erfolg

26. September 2018

Großartiger Triumph für den Niedersächsischen Turnerbund: Bei den Deutschen Meisterschaften der Landesturnverbände in Baden-Baden verteidigte der NTB seinen Titel aus dem vergangenen Jahr – und das mit einer nie dagewesenen Dominanz. In allen vier Spielklassen der männlichen und weiblichen U14 und U18 setzten sich die Auswahlteams aus Niedersachsen durch – und elf Brettorfer feierten neben

Mehr lesen…

DM-Bronze für weibliche U14

18. September 2018

Die erste DM-Medaille in der Feldsaison 2018: Die weibliche U14 des TV Brettorf hat bei den Deutschen Meisterschaften in Wakendorf (Schleswig-Holstein) Bronze gewonnen. Das Spiel um Platz drei gewann das Team von Trainer-Trio Silvia Düßmann, Sabrina Rohling und Neele Meves gegen den TV Vaihingen/Enz mit 2:1. Fehlstart in Vorrunde Für die Mädels war der Gewinn

Mehr lesen…

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com