TVB-Männer schaffen DM-Quali – Frauen müssen für Moslesfehn weichen

15. Februar 2022

Mit zwei dritten Plätzen haben die 1. Damen und 1. Herren des TV Brettorf die Bundesliga-Hallensaison 2021/22 abgeschlossen. Während die Männer damit die DM-Qualifikation geschafft haben, bleibt den Frauen jedoch nur die Zuschauerrolle: sie müssen für Ausrichter SV Moslesfehn weichen. In der 2. Bundesliga gelang der 2. und 3. Damen jeweils der Klassenerhalt, die 2. Herren musste den Abstieg hinnehmen.

1. Herren

Zum Abschluss gab es noch einmal einen Heimsieg: Gegen einen ersatzgeschwächten Tabellenführer VfK Berlin setzte sich die Mannschaft von Klaus Tabke am letzten Spieltag der Saison mit 5:3 durch. Es war der Abschluss einer Bundesligasaison mit Höhen und Tiefen. In eigener Halle präsentierten sich die Brettorfer dabei als eine Macht. Alle sieben Heimspiele wurden gewonnen, in fremder Halle dagegen zu viele Punkte hergeschenkt. Einzig von den Auswärtsreisen gegen das abgeschlagene Schlusslicht VfL Kellinghusen und gegen den Leichlinger TV hatten die Schwarz-Weißen bei Ankunft in Brettorf Punkte im Gepäck.

Der Spielverlauf gegen den VfK Berlin passte am Samstag noch einmal perfekt zu der so wechselhaften Saison der TVB-Faustballer. Gleich im ersten Satz verpassten es die Hausherren, eine 7:2-Führung ins Ziel zu bringen. „Mit der Leistung, die wir am Anfang des Spiels gezeigt haben, kann ich absolut nicht zufrieden sein“, ärgerte sich Coach Tabke über den ersten Satzverlust.Fortan waren es auch die Hauptstädter, die dem Spiel ihren Stempel aufdrückten – und das, obwohl der dreimalige Weltmeister Lukas Schuber nach einer Verletzung unter der Woche im Training das Spiel nur vom Seitenrand verfolgen konnte und so die Hauptlast im Angriff auf den Schultern von Sebastian Kögel lag.

Auf Brettorfer Seite nahm Klaus Tabke im Verlauf der acht Sätze einige Wechsel vor, um im Hinblick auf die DM in Hagen noch einmal allen Spielern im Kader Einsatzzeiten zu geben. Wirklich in das Duell gekämpft, hatten sich die Brettorfer dann in Satz fünf. Nach dem Anschluss zum 2:3 fand sich die Tabke-Crew etwas besser zurecht und feierte am Ende den saisonübergreifend 13. Heimsieg in Folge. „Das wir das Spiel nach dem 1:3 noch gewonnen haben, ist natürlich super“, resümierte der Brettorfer Coach. Der Sieg offenbarte aber auch, dass auf den TVB in den vier Wochen bis zur Deutschen Meisterschaft noch eine Menge Arbeit wartet. „Ich denke, jeder weiß nach dem Spiel, woran er noch arbeiten muss“, sagte Tabke.

Bei der DM ist der VfK Berlin dann auch wieder Gegner der Brettorfer. Außerdem befindet sich der TV Vaihingen/Enz (2. Süd) in der Vorrundengruppe B. In der Gruppe A treten Titelverteidiger TSV Pfungstadt (1. Süd), Gastgeber TSV Hagen 1860 (2. Nord) und TV Käfertal (3. Süd) an.

1. Damen

Den TVB-Frauen fehlte am Ende nicht viel, um das Ticket zur DM zu lösen. Sportlich hätten sie es dabei eigentlich geschafft. Doch wovon das Team um Kapitänin Karen Kläner auf dem Feld profitierte, wurde ihnen nun zum Verhängnis: der Startplatz des DM-Ausrichters. Diesen erhielt der Tabellenvierte SV Moslesfehn, der TVB musste zurückstecken. Verdient gehabt hätte es die Mannschaft allemal. Einzig gegen den Ahlhorner SV hatten die Brettorferinnen Niederlage einstecken müssen, als sie am letzten Spieltag zum Hin- und Rückspiel beim designierten Nordmeister TV Jahn Schneverdingen antraten. Auf einen komplett nervösen Auftakt in Spiel eins folgte ein deutlich verbesserter im zweiten Aufeinandertreffen. Doch auch hier hatte Brettorf das Nachsehen und rutschte von Tabellenplatz zwei noch auf Rang drei ab.

Aktuelles aus dem Verein

Faustball Hallensaison 2022/23 | News 10

22. Januar 2023

Was für ein erfolgreiches Wochenende für die Brettorfer Bundesligamannschaft: Die 1. Herren sicherte sich auf ihrer Berlin-Reise nicht nur vier Punkte in der Hauptstadt, sondern erkämpften sich – aufgrund des besseren Satzverhältnisses gegenüber Konkurrent TSV Hagen 1860 – die Tabellenführung zurück. Dazu setzten die 2. und 3. Damen dicke Ausrufezeichen in eigener Halle: Während sich

Mehr lesen…

Faustball Hallensaison 2022/23 | News 09

16. Januar 2023

Über die volle Distanz von zehn Sätzen ist die 1. Damen des TV Brettorf bei ihrem ersten Spieltag im Jahr 2023 gegangen. Nach einer knappen 2:3-Niederlage gegen Gastgeber TV Jahn Schneverdingen feierten die Schwarz-Weißen einen 3:2-Erfolg gegen den MTV Wangersen. Mehr als 250 Zuschauer sorgten dabei für eine passende Kulisse. Dazu gingen am Wochenende die

Mehr lesen…

Faustball Hallensaison 2022/23 | News 08

20. Dezember 2022

Doppelter Punktgewinn zum Weihnachtsfest: Die Zweitliga-Faustballerinnen des TV Brettorf II haben am letzten Spieltag im Jahr 2022 zwei Siege eingefahren. In Hamm bezwang das Team den gastgebenden HSC (3:2) und den Ohligser TV II (3:1). Damit steht das Team zum Jahreswechsel auf Platz drei – und hat im Gegensatz zur Konkurrenz im Januar noch die

Mehr lesen…

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com