DM-Interview 5: Vincent Neu (TV Brettorf)

13. Juli 2017

Bei Vincent Neu vom TV Brettorf dürfte das Herz in diesen Tagen wohl deutlich schneller schlagen…schließlich sind es nur noch zwei Tage bis zu seinem ersten Turnier für die Deutsche U18-Nationalmannschaft. In Kleindötting (Schweiz) spielt der Brettorfer gemeinsam mit seinen beiden Teamkollegen Hauke Spille und Hauke Rykena um den Europameistertitel. Kurz vor dem Turnier hat er sich die Zeit genommen, uns einige Fragen zu beantworten.

TV Brettorf: Zweimal noch Aufstehen, dann ist es soweit: Die Europameisterschaft mit der U18. Wie nervös bist du so kurz vor dem Turnier, deinem ersten im Deutschen Nationaltrikot.

Vincent Neu: Noch ist es mit der Nervosität auszuhalten. Ich bin mir aber sicher, dass sie in den nächsten Tagen noch sehr steigen wird, schließlich wird es die einzige Jugend-Europameisterschaft sein, an der ich teilnehme. Und das ist natürlich etwas besonderes für mich.


TV Brettorf: Aktuell befindet ihr euch in Karlsruhe zur Einstimmung auf die EM. Was stand hier so auf dem Programm?

Vincent Neu: Auf dem Vorbereitungslehrgang haben wir am Mittwoch noch eine Trainingseinheit mit anschließender Videoanalyse gemacht, am heutigen Donnerstag stand Minigolf und Bummeln in der Stadt auf dem Plan. Morgen geht es dann noch etwas Schwimmen und, ehe wir uns auf den Weg in die Schweiz machen.


TV Brettorf: Deutschland startet nach dem Triumph 2015 in Kellinghusen als Titelverteidiger. Dazu wurde im letzten Jahr der Weltmeistertitel geholt. Kann es überhaupt ein anderes Ziel als die Goldmedaille geben?

Vincent Neu: Nein, ich denke das Ziel Gold ist ganz klar. Die anderen Nationen werden es uns da zwar wieder ziemlich schwer machen, aber ich bin mir sicher, dass wir als Favorit in das Turnier gehen. Und hier sieht dann auch die Chance auf den Titel ganz gut aus.


TV Brettorf: Für Tim Lemke wird es das erste Turnier, gemeinsam mit Kolja Meyer, als Bundestrainer sein. Wie ist es für einen als Spieler, wenn der Vereinstrainer auch bei der Nationalmannschaft an der Seitenlinie steht?

Vincent Neu: Ich freue mich sehr darauf Tim auch im Nationaltrikot an der Seitenlinie stehen zu haben. Denn sowohl wir Brettorfer, als auch die Spieler aus den anderen Vereinen kennen ihn gut und kommen auch wunderbar mit ihm klar.

 

Faustball-Deutschland drückt euch an diesem Wochenende die Daumen. Wir wünschen dir und dem Team ein unvergessliches Wochenende mit dem größtmöglichen Erfolg!

Aktuelles aus dem Verein

TVB-Dauerkarten 2021

15. Januar 2021

Liebe TVB´ler, der TVB möchte seinen treuen Besuchern der Bundesliga-Heimspieltage eine kleine Endschädigung der Corona bedingt ausgefallenen Spieltage zukommen lassen. Allen Dauerkarteninhabern des Kalenderjahres 2020 bieten wir die Möglichkeit, die Karte gegen eine Dauerkarte 2021 kostenfrei zu tauschen. Die Karte muss lediglich bei einem der hoffentlich im Mai wieder stattfindenden Spieltage an der Tageskasse zum

Mehr lesen…

Neuer Trainer für TVB-Frauen: Tim Lemke übernimmt bis zur DM

13. Januar 2021

Es soll der große Höhepunkt für die Faustballer des TV Brettorf 2021 werden: Am 14./15. August ist die Deutsche Meisterschaft der Männer und Frauen auf der Anlage am Bareler Weg in Brettorf geplant, der TVB ist mit beiden Mannschaften bereits sicher für das Event qualifiziert. Doch auf der Trainerposition im Frauenteam – deren Aufgaben bisher

Mehr lesen…

DM-Serie: Nach Orga-Aufwand 2005 kein Happyend für Frauen 30

29. Dezember 2020

„Man muss einmal in seinem Leben an einer Deutschen Meisterschaft in Brettorf teilgenommen haben“. Dieser Satz, der schon einmal unter süddeutschen Faustballern gefallen ist, ist wohl das größte Kompliment, das ein Faustballverein als Organisator hören kann. Von 1982 bis 2017 war der TV Brettorf bisher sieben Mal Ausrichter einer Deutschen Meisterschaft. Jede DM war dabei

Mehr lesen…

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com