Auftakt in die Bundesliga-Hallensaison 2019/20

3. November 2019

Kaum ist die Feldsaison beendet, da steht auch die Hallensaison schon wieder vor der Tür. Und für die Brettorfer Faustballer gibt es eine Premiere: Zum ersten Mal sind die Brettorfer Faustballer mit gleich fünf Teams in den Faustball-Bundesligen Nord vertreten. Die 1. Herren und 1. Damen wollen dabei an die erfolgreiche Hallensaison 2018/19 anknüpfen und wieder um die DM-Tickets mitspielen. Beide Teams gehen dabei mit den identischen Aufgeboten in die neue Spielzeit. Die 2. Herren sowie 2. und 3. Damen werden in der 2. Bundesliga um Siege kämpfen. Bei allen drei Mannschaften ist der Klassenerhalt das ausgegebene Ziel. Somit dürfen sich die Faustball-Fans in der Halle am Bareler Weg auch auf gleich zwei Vereins-Duelle auf Bundesliga-Niveau freuen.

Doch auch darüber hinaus wird wieder jede Menge Faustball geboten. Egal ob bei den Senioren oder in der Jugend, ob in den Ligen auf Verbands- oder Bezirksebene: Insgesamt 27 Mannschaften – und damit wohl so viele wie bei sonst keinem anderen Faustballverein in Deutschland – gehen in der anstehenden Hallensaison auf Punktejagd. Und egal ob Alt oder Jung: Über ein paar Zuschauer auf der Tribüne am Bareler Weg würde sich jeder von ihnen freuen.

Für die Bundesliga-Teams geht es am 9./10. November mit den ersten Spieltagen los. Wir haben euch alle wichtigen Informationen zu den Teams zusammengestellt.

1. Herren (1. Bundesliga Nord)

Kader 1. Herren: (von links) Malte Hollmann, Moritz Cording, Timo Kläner, Marcel Osterloh, Tom Hartung, Hauke Spille, Vincent Neu. Es fehlt: Hauke Rykena

Gemischte Gefühle haben wir mit Blick auf die vergangene Feldsaison. Mit dem Ziel Klassenerhalt, waren wir – wie schon in der Hallensaison – in die Spielzeit gestartet. Nach vier Auftaktsiegen in Folge, darunter auch gegen den späteren DM-Halbfi­nalisten TSV Hagen 1860, gab es gegen den späteren Nordmeister vom VfK Berlin eine Niederlage. Das ausgegebene Ziel Klassenerhalt war zu diesem Zeitpunkt aber bereits fast sicher. Nach dem Ausfall von Marcel Osterloh und Timo Kläner war Moritz Cording aus der zweiten Mannschaft in das Team gerückt und überzeugte mit seiner Leistung über die gesamte Saison.

Eine Woche nach dem Berlin-Spiel empfingen wir auf heimischer Anlage den Ahlhorner SV zum Derby. Es war ein packendes Spiel, das wir am Ende mit 5:4 gewinnen konnten. Nur einen Tag später kam nach dem „Hoch“ aber ein „Tief“. Beim TK Hannover wollte nichts mehr zusammenlaufen, wir mussten mit einer 0:5-Klatsche die Heimreise antreten und noch etwas um den Einzug in die sogenannte Siegerrunde zittern.

Hier trafen wir im ersten Spiel auf den TSV Hagen 1860, gegen den wir leider keinen guten Tag erwischten und das wichtige Spiel mit 1:5 verloren. Gegen den VfK Berlin hatten wir auch auswärts keine Chance (1:5) und mussten unsere Hoffnungen auf die DM begraben. Durch den Ausrichterfreiplatz für den VfL Kellinghusen hätte nur Platz zwei für die DM-Teilnahme gereicht. Dieser befand sich aber außer Reichweite. Die Saison fand dennoch einen positiven Abschluss: Das Derby gegen Ahlhorn entschieden wir deutlich mit 5:1 und landeten in der Endabrechnung auf dem dritten Platz der 1. Bundesliga Nord.

Nun wollen wir auch in der Hallensaison wieder oben angreifen. Personell hat sich dabei nichts geändert. Im Angriff stehen Trainer Klaus Tabke, der in seine vierte Saison in Folge geht, mit Malte Hollmann, Hauke Rykena und Vincent Neu verschiedene Varianten zur Verfügung, die Defensive wird erneut aus Hauke Spille, Timo Kläner, Marcel Osterloh und Tom Hartung bestehen.

Als Ziel haben wir uns gesetzt, möglichst schnell die nötigen Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln. Und dann werden wir schauen, was im weiteren Verlauf noch so alles möglich ist. Und mit eurer Unterstützung könnte die Reise vielleicht noch weiter gehen als „nur“ nach Hannover, Hagen oder Berlin.

Eure 1. Herren

Alle Infos


1. Damen (1. Bundesliga Nord)

Die 1. Damen: (h.R.v.l.) Laura Koletzek, Laura Cording, Jule Weber, Karen Kläner, (v.v.l.) Ida Hollman und Laura Cording

Vier Siege aus acht Spielen: Das war unsere Bilanz der Hinrunde in der hinter uns liegenden Feldsaison. Einen Saisonstart, den wir uns eigentlich anders vorgestellt hatten. Zwar konnten wir nach jedem Spieltag mit einem Sieg nach Hause fahren, haben aber mit einigen Startschwierigkeiten zu kämpfen gehabt und so gerade zum Saisonauftakt wichtige Punkte liegen gelassen. Mit Beginn der Rückrunde kam dann die Wende. So konnten wir unserem Punktekonto nach dem Doppelspieltag am vorletzten Juni Wochenende 8 Punkte gutschreiben und einige Plätze auf der Tabelle nach oben klettern. Mit einem dritten Platz, der leider nicht für eine Qualifikation für die DM in Kellinghusen gereicht hat, schlossen wir die Feldsaison dann schlussendlich ab. Nach gut 3 Monaten Pause geht’s nun endlich wieder los.

Mit unverändertem Kader bestehend aus Karen Kläner, Laura Marofke, Laura Koletzek, Ida Hollmann, Jule Weber und Laura Cording starten wir in die Saison. Die ersten Einheiten unter dem Hallendach liegen hinter uns und wir hoffen, dass es uns in dieser Saison gelingt, unsere Schwächen aus der Feldsaison abzustellen und direkt mit einem guten Auftakt in die Saison zu starten. Mit einem starken Teamgeist und unseren treuen Fans im Rücken wollen wir Selbstver­trauen und Mut auf dem Platz beweisen!

Eure 1. Damen

Alle Infos


2. Herren (2. Bundesliga Nord)

Die junge 2. Herren: (h.v.l.) Moritz Cording, Lorenz Neu, Erik Hollmann, (v.v.l.) Marcel Osterloh, Finn Kläner und Lucas Uken. Es fehlt: Tim Pfeifer

Nachdem wir uns in der letzten Hallensaison mit einer sehr erfahrenen Truppe den ersten Platz sichern konnten, lief es in der vergangenen Feldsaison nicht sonderlich gut. Mit Tim Lemke, sowie Christian, Jörn und Tobias Kläner verließen uns gleich vier alte „Hasen“ mit viel Bundesligaerfahrung. Verjüngt wurde unsere Mannschaft mit den Jugendspielern Lorenz Neu, Finn Kläner, Onno Legler und Fionn O´Halloran. Nach diesem altersbedingten Umbruch reichte es in der vergangenen Feldsaison nur für einen schwachen siebten Platz. Teils lag es an der mangelnden Mentalität, teils an der nicht ausreichenden Qualität, gerade auch von den jungen Spielern auf dem Platz.

In der anstehenden Hallensaison wird unser Ziel erneut sein, die Klasse zu halten. Verstärkt wird unser junges Team zusätzlich mit Spielern aus der 1. Herrenmannschaft. Gemeinsam versuchen wir dieses ambitionierte Ziel in die Tat umzusetzen.

Eure 2. Herren


2. Damen (2. Bundesliga Nord)

Die 2. Damen um (h.v.l.) Leonie Steenken, Lena Luthardt, Neele Meves, Rike Bode, (v.v.l.) Carina Hirsch, Hannah Aschenbeck und Christin Hirsch

Nach dem Klassenerhalt in der vergangenen Saison will sich die Mannschaft nun auch im zweiten Jahre in Folge in Liga zwei behaupten. Der Kader ist für das Vorhaben unverändert geblieben. Mit Christin Hirsch (Angriff) und Carina Hirsch (Zuspiel) gehören auch zwei U18-Spielerinnen dem Kader an. Außerdem werden Lena Luthardt (Angriff), Rike Bode (Zuspiel), Neele Meves, Leonie Steenken und Hannah Aschenbeck (Abwehr) zur Mannschaft gehören und um die nötigen Punkte für den Klassenerhalt kämpfen.


3. Damen (2. Bundesliga Nord)

Die 3. Damen: (h.v.l.) Carolin Feye, Gesa Kläner, Melanie Steenken, (v.v.l.) Alicia Poppe, Eileen Bruns und Jane Luthardt

Mit dem Aufstieg der 3. Damen ist der TVB zum ersten Mal in einer Bundesligasaison mit gleich fünf Mannschaften in den Faustball-Bundesligen vertreten – eine Premiere. Bereits im Feld war die Mannschaft in der 2. Liga aktiv und schaffte den Klassenerhalt. Nun will die Truppe auch unter dem Hallendach um die nötigen Punkte für den Ligaverbleib kämpfen. Der Großteil der Mannschaft spielt bereits seit Jahren zusammen. Zum Kader gehören: Melanie Steenken, Carolin Feye (Angriff), Rika Meiners, Gesa Kläner, Eileen Bruns, Katharina Janßen (Abwehr) und Alicia Poppe (Allround).

Aktuelles aus dem Verein

Deutsche Meisterschaft 2021 steigt in Brettorf

11. November 2019

Die Hallensaison 2019/20 hat für die Bundesliga-Faustballer am vergangenen Wochenende zwar gerade erst begonnen, doch beim TV Brettorf wirft man bereits einen Blick in die Zukunft. Schließlich wird der 850-Seelenort aus der Gemeinde Dötlingen in knapp zwei Jahren zum nationalen Faustball-Mekka. Im Zuge seiner kürzlichen Sitzung hat das Präsidium der Deutschen Faustball-Liga (DFBL) die Deutschen

Mehr lesen…

Faustball Hallensaison 2019/20 | News 01

10. November 2019

Premiere in der Bundesliga: Zum ersten Mal trafen am vergangenen Wochenende die 2. und 3. Damenmannschaft in der 2. Bundesliga aufeinander. Aufsteiger TV Brettorf 3 setzte sich bei diesem historischen Duell am Ende mit 3:1 durch. Doch auch die 2. Damen feierte kurze darauf den ersten Saisonsieg. Für die 1. Damen ist die Bundesligasaison mit

Mehr lesen…

Auftakt in die Bundesliga-Hallensaison 2019/20

3. November 2019

Kaum ist die Feldsaison beendet, da steht auch die Hallensaison schon wieder vor der Tür. Und für die Brettorfer Faustballer gibt es eine Premiere: Zum ersten Mal sind die Brettorfer Faustballer mit gleich fünf Teams in den Faustball-Bundesligen Nord vertreten. Die 1. Herren und 1. Damen wollen dabei an die erfolgreiche Hallensaison 2018/19 anknüpfen und

Mehr lesen…

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com